Grüne Branche

Landgard: Gerold Kaltenbach legt Vorstandsmandat nieder

Veränderung im Vorstand der Landgard eG hat der Aufsichtsrat bekannt gegeben. Demnach hat Gerold Kaltenbach sein Vorstandsmandat aus persönlichen Gründen niedergelegt.

Gerold Kaltenbach. Foto: privat

Kaltenbach hat in den letzten zwölf Monaten als kaufmännischer Vorstand das Unternehmen in schwieriger Situation stabilisiert und ein Restrukturierungsprogramm aufgesetzt, das bereits heute auf der Kostenseite erste Erfolge zeigt, macht Aufsichtsratsvorsitzender Bert Schmitz deutlich.

Die Trennung von Kaltenbach erfolge in gutem Einvernehmen und der Aufsichtsrat bedanke sich bei Kaltenbach für die geleistete Arbeit. Die bisherigen Aufgaben von Kaltenbach werden bis auf Weiteres von den beiden Vorstandsmitgliedern Armin Rehberg und Karl Voges übernommen. (ts/lg)