Grüne Branche

Landgard: Landtagsabgeordnete Margret Voßeler besucht Zentrale in Herongen

Die Landgard-Zentrale in Straelen-Herongen besuchte Margret Voßeler, CDU-Abgeordnete im nordrhein-westfälischen Landtag für den Wahlkreis Kleve I, in dieser Woche. Voßeler wollte sich laut Information vor Ort über die aktuelle Entwicklung in der Branche und insbesondere bei Landgard informieren. 

Die Landgard Führungsspitze begrüßte Margret Voßeler in Herongen: (v.l.) Gerold Kaltenbach, Armin Rehberg, Margret Voßeler, Bert Schmitz, Werner Terheggen und Karl Voges. Foto: Landgard

Das neue Vorstandsteam, bestehend aus Gerold Kaltenbach, Armin Rehberg und Karl Voges, sowie der Vorsitzende des Aufsichtsrates Bert Schmitz und sein Stellvertreter Werner Terheggen begrüßten Margret Voßeler und führten sie durch die Unternehmenszentrale, die Versteigerung, die Pflanzen-Verteilhallen und den Bündelservice für Schnittblumen.

Die CDU-Abgeordnete habe sich beeindruckt gezeigt von den Abläufen, vom Konzept, der Logistik und den weiteren Dienstleistungen, die hinter Landgard stehen. „Landgard ist ein bedeutendes Unternehmen in der grünen Branche und besitzt gerade in unserer Region eine wichtige Rolle“, so Margret Voßeler. „Die Vermarktung regional erzeugter Produkte über die Genossenschaft ist ein Geschäftsmodell mit Zukunft, und ich habe vollstes Vertrauen, dass das Unternehmen mit der neuen Führungsmannschaft seiner Rolle für unsere Gartenbauregion auch in Zukunft gerecht werden kann.“ (lan)