Grüne Branche

Landgard Oberhausen feierte Teileröffnung

Ein stetiger Kundenstrom ab 6.00 Uhr morgens bis am Nachtmittag um 16.00 Uhr bescherte dem Landgard Cash & Carry Oberhausen zu seiner Teileröffnung am Sonntag, den 13. April, einen echten Erfolg. So kamen zum ersten verkaufsoffenen Sonntag rund 2.000 Kunden zum Schauen und Kaufen. Zu sehen war ein breites Sortiment von blühenden und grünen Zimmerpflanzen, von Beet & Balkonware in allen Sorten, Größen und Sonderformen und ein entsprechendes Baumschulsortiment. Besonders Saisonartikel, interessante Convenience-Angebote im Zimmerpflanzenbereich und die teilweise überdachte Baumschule fanden großen Anklang beim Publikum. Mit der Eröffnung der Pflanzenabteilung in Oberhausen wurden diese Bereiche in Bottrop und Mülheim geschlossen. Alle Mitarbeiter der beiden Standorte wechselten mit an den neuen Markt Oberhausen, teilt Landgard mit. Der Landgard Gärtner & Floristenbedarf verbleibt zunächst noch am Standort Mülheim und wird nach Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts im Sommer nach Oberhausen umsiedeln. Landgard Oberhausen öffnet ab sofort von montags bis freitags von 4.00 bis 22.00 Uhr und samstags von 4.00 bis 9.00 Uhr. Marktleiter Heinz Theis und Niko Vennekel äußerten sich sehr zufrieden mit dem ersten Tag im neuen Markt: "Dass das Interesse am neuen Markt groß sein würde, damit war zu rechnen. Besonders können wir uns aber über die Akzeptanz die dem neuen Markt entgegengebracht wird und die positive Stimmung unserer Kunden freuen. Alle haben den Umzug an den neuen Standort gut aufgenommen und zeigten sich vom Standort Oberhausen sehr begeistert." Auch die Marktpartner für Schnittblumen am neuen Standort konnten sich über Kundenaufkommen und Kauflust nicht beklagen, schätzt die Landgard in ihrer Pressemitteilung. HBI hatte seinen Kunden einen roten Teppich ausgelegt und zog mit einer Floristikdemonstration des niederländischen Arrangeurs Johan Martens die Aufmerksamkeit auf sich. Unter dem Motto "Blumenpoesie" gestaltete der Florist Blumengestecke und Sträuße in romantischen Farben und mit spielerischen Accessoires. Marktpartner Florimex sorgte mit einem kleinen aber feinen Bewirtungsangebot für das Wohl seiner Kunden. Natürlich stand bei beiden Marktpartnern das vielfältige und interessante Warenangebot im Mittelpunkt.