Grüne Branche

Landgard: Workshop zur Neuausrichtung des Fachhandelsvertriebes

Der Vorstand der Landgard eG hat im Zuge der Neuausrichtung des Landgard Fachhandelsvertriebes die Mitarbeiter und Führungskräfte gemeinsam mit der Geschäftsführung der Landgard Blumen & Pflanzen GmbH zu einem Workshop zur künftigen Ausrichtung des Fachhandelsvertriebes eingeladen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden dabei in Arbeitsgruppen neue Konzepte und Ideen entwickelt, wie die Kundenbindung gestärkt, neue Kunden akquiriert, die Erzeugerzufriedenheit gesteigert und auch die Mitarbeitermotivation gestärkt werden kann. 

Die Ergebnisse der Workshops sollen nun mit dem zuständigen Fachbeirat bei Landgard weiterentwickelt werden. Zusätzlich wird laut Information das Wettbewerbsumfeld und die Rolle des Landgard Fachhandelsvertriebes innerhalb der Landgard-Gruppe und des Marktes nochmals einer detaillierten Analyse unterzogen.

Damit werde die Basis für eine erfolgreiche Neuausrichtung des Fachhandelsvertriebes geschaffen, so Landgard. „Das Potenzial des Fachhandelsvertriebes in Herongen ist groß genug, aber es muss uns in Zukunft wieder gelingen, mit innovativen Produkten und Dienstleistungspaketen eine Vorreiterrolle im Markt einzunehmen“, erklärt Klemens Janßen, Leiter Fachhandelsvertrieb Herongen.

„Als genossenschaftliche Vermarktungsorganisation gehört die Bedienung des Fachhandels mit einem breiten und tiefen Produktportfolio und maßgeschneiderten Dienstleistungsangeboten zu unserem Kerngeschäft. Daher wollen wir mit dieser Initiative, in die Mitarbeiter und Erzeugerbetriebe aktiv eingebunden sind, den Startschuss für eine strategische Neuausrichtung dieses wichtigen Absatzkanals geben“, so Janßen weiter. (ts/lg)