Landschaftsgärtner-Cup Berlin-Brandenburg entschieden

Veröffentlichungsdatum:

Charles Dolling und Philipp Lockau sind die besten Landschaftsgärtner-Azubis in Berlin und Brandenburg. Beim bundesweiten GaLaBau-Berufswettbewerb in Nürnberg wird aufgrund der Altersbegrenzung dennoch ein anderes Team antreten.

Landschaftsgärtner-Cup startet bei strömendem Regen

Der vom Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin und Brandenburg (FGL BB) am 22. August veranstaltete Landschaftsgärtner-Cup startete zunächst unter eher widrigen Bedingungen, nämlich bei strömendem Regen. Mit nachlassendem Niederschlag und schließlich sogar aufklarendem Himmel besserte sich jedoch die Stimmung und die insgesamt 18 Azubis aus dem Garten- und Landschaftsbau konnten in der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau und Arboristik (LVGA) Großbeeren die geforderte Wettbewerbsaufgabe lösen.

Angelegt werden musste von den Teams jeweils ein neun Quadratmeter großer Garten, wobei verschiedenste vorgegebene Materialien fachgerecht zu verbauen waren. So entstanden ein kleiner Bachlauf, es wurde Mosaikpflaster verlegt und ein Holzdeck gebaut. Außerdem pflanzten die angehenden Landschaftsgärtner Gräser, Stauden und Sträucher, legten ein kleines Hochbeet in ihrem Wettbewerbsgarten an und positionierten Findlinge darin.

Die drei besten Azubi-Teams in Berlin und Brandenburg

Die meisten Punkte und damit den Sieg beim diesjährigen Landschaftsgärtner-Cup Berlin und Brandenburg holten sich am Ende Charles Dolling und Philipp Lockau, die ihre Ausbildung bei alpina ag Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau in Berlin machen. Platz zwei ging an die GaLaBau-Azubis Johanna Walz und Rafal Rybicki von der Flöter & Uszkureit Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH aus Berlin, Dritte wurden Leon Kalbus und Lennart Racky von der Riedrich & Dremel GmbH Garten- und Landschaftsbau aus Falkensee.

Theodor Nerlich und Jeremy Fraundorf fahren zum Bundesentscheid nach Nürnberg

Aufgrund der geltenden Altersbegrenzung wird für Berlin und Brandenburg dennoch ein anderes Azubi-Team beim bundesweiten Landschaftsgärtner-Cup antreten: Am 17. und 18. September im Messezentrum Nürnberg dabei sind Theodor Nerlich und Jeremy Fraundorf von der Reinhold Fehmer GmbH Garten,- Landschafts- und Sportplatzbau aus Falkensee.

Matthias Lösch, Vorsitzender des FGL Berlin und Brandenburg bedankte sich am Ende des Landesentscheids bei den Teilnehmern, Juroren und Unterstützern für das gezeigte Engagement und lobte alle Azubis für ihr Durchhaltevermögen und die geleistete Arbeit. Auch Ilona Paul-Pollack, Präsidentin des Landesamts für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung des Landes Brandenburg, gratulierte den Siegern und freute sich über so viel Einsatz und Kreativität.

Cookie-Popup anzeigen