Grüne Branche

Landwirtschaftskammer NRW: Große Nachfrage nach Kredit- und Energiecheck

Bad Sassendorf. Dr. Martin Berges, Direktor der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen erläuterte kürzlich das geänderte Beratungsangebot der Kammer. So hat sie ihr bisheriges Beratungsangebot, das sehr stark auf die Betreuung von Gruppen ausgerichtet war, umgestellt. Zum 1. Januar 2009 wird die Beratung ausschließlich auf Basis betriebsindividueller Vereinbarungen abgeschlossen. Die Beratungsleistungen sind in einem Katalog zusammengeführt. Im Gespräch zwischen Berater und Unternehmer werden nur noch die vom Gärtner gewünschten Leistungen vereinbart. Während der eine Betriebsleiter einen Schwerpunkt auf eine kontinuierliche betriebswirtschaftliche Begleitung legt, möchten andere Betriebsleiter mehr regelmäßige produktionstechnische Beratung.

Ein aktuelles Angebot für wachsende Betriebe ist der Finanzcheck, bei dem Experten die Finanzierung landwirtschaftlicher Betriebe über Kredite systematisch überprüfen. Dabei finden sich häufig viele Ansatzpunkte zur Verbesserung der finanziellen Situation. Starke Nachfrage verzeichnet die Kammer auch beim Energiecheck und bei der Energieeffizienzberatung. Weiter hat die Kammer auf die steigenden Energiepreise für den Unterglasanbau im Gartenbau reagiert und bereits 2008 eine neue Gewächshausanlage in Straelen in Betrieb genommen. Hier lässt sich der Energiebedarf unter vier verschiedenen Gewächshausmaterialien testen einschließlich der Auswirkungen auf das Wachstum der Pflanzen.