Grüne Branche

Landwirtschaftskammer NRW: Vorbereitung auf Berufsabschluss Gärtner/-in

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bietet langjährig Beschäftigten aus dem Gartenbau in diesem Jahr die Möglichkeit, den Berufsabschluss Gärtner nachzuholen. Die berufliche Weiterbildung umfasst insgesamt 30 Seminartage, in denen die Teilnehmer auf die schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung Gärtner in den Sparten Garten- und Landschaftsbau, Friedhofsgärtnerei, Baumschule sowie Zierpflanzenbau vorbereitet werden. 

Der Unterricht an den Gartenbauzentren Münster-Wolbeck oder Essen beinhaltet unter anderem Wirtschafts- und Sozialkunde, betriebliche Zusammenhänge und Pflanzenverwendung/-kenntnisse. Der Unterricht kannn wahlweise außerdem ergänzt werden durch „Landschaftsgärtnerische Arbeiten und Vegetationstechnik“ oder „Kulturführung und Kulturtechnik im Produktionsgartenbau“. Abgerundet wird das Angebot durch praktische Prüfungsvorbereitungen. Die Abschlussprüfung findet im Winter 2014/15 statt.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Weiterbildung sind 4,5 Jahre Praxiserfahrung in einer der genannten Fachsparten oder drei Jahre Berufspraxis in einer Fachsparte bei abgeschlossener Ausbildung in einem anderen Beruf. Die Lehrgangsgebühr beträgt 1.300 Euro zuzüglich Verpflegung und Übernachtung.

Weitere Infos zu der Weiterbildungsmaßnahme sind auf der Gartenbauzentrum-Webseite zu finden. (ts)