Lehrgang: „Qualifizierter Schwimmteichbauer“ in zehn Modulen

Veröffentlichungsdatum:

Der Zertifikatslehrgang vermittelt Fähigkeiten und Kenntnisse, um einen dauerhaft funktionierenden Schwimmteich zu planen, zu bauen und zu pflegen. Foto: Akademie Landschaftsbau Weihenstephan

In zehn Modulen vermittelt der Lehrgang „Qualifizierter Schwimmteichbauer“ der Akademie Landschaftsbau Weihenstephan (alw) kompaktes und praxisnahes Expertenwissen. Da der laufende Lehrgang Corona-bedingt unterbrochen werden musste, können Interessierte jetzt nachträglich in die Fortbildung einsteigen.

Laufender Lehrgang wird ab Oktober fortgesetzt

Ursprünglich im Februar dieses Jahres gestartet, fanden von dem bereits zum sechsten Mal von der Akademie Landschaftsbau Weihenstephan angebotenen Lehrgang lediglich die ersten beiden Module wie geplant statt. Alle weiteren Module mussten aufgrund der Corona-Pandemie und der geltenden Schutzmaßnahmen verschoben werden. Im Oktober nimmt die Akademie den Lehrgang zum „Qualifizierten Schwimmteichbauer“ wieder auf – und bietet interessierten Späteinsteigern jetzt die Möglichkeit, die ersten beiden Module vom 5. bis 9. Oktober nachzuholen, bevor die Weiterbildung ab dem 19. Oktober regulär mit dem dritten Modul fortgesetzt wird.

Planer und Ausführende von Schwimmteichen stehen in der Gewährleistung

Die jeweils zweieinhalb-tägigen Lehrgangsbausteine vermitteln der Akademie Landschaftsbau Weihenstephan zufolge in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für naturnahe Badegewässer (DGfnB) unabhängiges, kompaktes und praxisnahes Expertenwissen in den Bereichen Bautechnik von Schwimmteichen, Vegetationstechnik und Wasseraufbereitung, Abdichtung und Holzbau, Wasserregenration, Hydraulik und Elektrik, Limnologie und Pflegepraxis sowie Baurecht und Marketing. Damit soll eine „optimale Vorbereitung auf die Anforderungen des Schwimmteichbaus“ gewährleistet werden, wie die Akademie zu ihrem Zertifikatslehrgang erklärt.

„Eine ausführliche Beratung des Kunden und eine sehr gute Produktbeschreibung sind wesentliche Elemente, wenn man Schwimmteiche anbietet. Die Ausführung muss ebenso professionell sein. Sonst kann es schnell zu Problemen hinterher führen“, macht Peter Wiedeburg, ö.b.v. Sachverständiger für Garten- und Landschaftsbau, Herstellung und Unterhaltung, sowie Leiter des Lehrgangs, die Wichtigkeit der Weiterbildung zum „Qualifizierten Schwimmteichbauer“ deutlich. Denn Planer und Ausführende von Schwimmteichen und Naturpools stehen in der Gewährleistung.

„Qualifizierter Schwimmteichbauer“: Terminübersicht der einzelnen Module

Mit Absolvieren des Lehrgangs an der Akademie Landschaftsbau Weihenstephan sowie bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer das Zertifikat „Qualifizierter Schwimmteichbauer“ – hier die Termine des laufenden Lehrgangs in der Übersicht:

  • Modul 1 – 5. bis 7. Oktober 2020 (Termin für Späteinsteiger)
  • Modul 2 – 7. bis 9. Oktober 2020 (Termin für Späteinsteiger)
  • Modul 3 – 19. bis 21. Oktober 2020
  • Modul 4 – 21. bis 23. Oktober 2020
  • Modul 5 – 11. bis 13. November 2020
  • Modul 6 – 19. bis 21. April 2021
  • Modul 7 – 21. bis 23. April 2021
  • Modul 8 – 10. bis 12. März 2021
  • Modul 9 – 14. bis 16. Juni 2021
  • Modul 10 – 16. bis 18. Juni 2021
  • Prüfung – 1. bis 3. September 2021

Weitere Infos zu den Inhalten des Lehrgangs „Qualifizierter Schwimmteichbauer“ sowie zur Anmeldung gibt es auf der Website der Akademie Landschaftsbau Weihenstephan oder telefonisch unter +49 (0) 81 61 / 48 78–16.

Cookie-Popup anzeigen