Grüne Branche

Leuchtende Zeichen des Andenkens

Grablichte haben einen emotionalen Stellenwert. Entzündete Kerzen symbolisieren die aufstrebende Seele und sind zugleich sehr zeitgemäße Gesten des Gedenkens. In den neuen Sortimenten fallen sakrale Motive und schriftliche Aussagen ins Auge.

Kerzenarrangements zelebrieren die Gedenktage im November. Foto: Weizenkorn

Grablichte haben einen emotionalen Stellenwert. Entzündete Kerzen symbolisieren die aufstrebende Seele und sind zugleich sehr zeitgemäße Gesten des Gedenkens. In den neuen Sortimenten fallen sakrale Motive und schriftliche Aussagen ins Auge. Das Entzünden eines Grablichtes bedeutet für viele Menschen ein wichtiges Gedenkritual. Eine brennende Grabkerze gilt als Wegweiser der Seelen, die den Weg zur Ruhestätte leuchten soll.

Entsprechend groß ist die Nachfrage nach Grabkerzen und -lampen, die es mittlerweile in vielen Farben, Formen und Ausführungen gibt: Dauerbrenner, Parafin-Kerzen, Kompositions-Öllichter, Kerzen mit Pflanzenöl oder Grabkerzen mit LED-Technik beziehungsweise Solarzellen. Lesen Sie mehr dazu in der August-Ausgabe der Friedhofskultur ab Seite 21.