Grüne Branche

Lob des Alters

Wer jung ist, soll nicht zögern zu philosophieren, und wer alt ist, soll nicht müde werden im Philosophieren, sagte schon Epikur. Nehmen wir also Ekkehard Martens Buch zur Hand, setzen uns vor den Kamin und lassen uns von den Texten großer Philosophen wie Platon, Seneca, oder Martha Nussbaum inspirieren. Sie alle beschäftigten sich mit dem Älterwerden. Der eine fluchte darüber, der andere empfand es als Segen. 

So verschieden die Meinungen auch sind, eines ist allen klar: Man sollte sich auseinandersetzen mit dem, was kommt. Dieses Buch ist eine ideale Anleitung dafür. Der Autor ist weithin bekannt für seine populärwissenschaftliche Vermittlung von philosophischen Themen.

„Lob des Alters. Ein philosophisches Lesebuch“, von Ekkehard Martens. 245 Seiten, Artemis & Winkler Verlag, geb., € 16,95, Artikel-Nr.: 8073197. – fk –