Grüne Branche

Logistik: Fahren bald mehr Blumen mit der Bahn?

Setzt der niederländische Blumenexporthandel künftig auch auf Bahntransporte? Mehrere Unternehmen und Organisationen - darunter die Bloemenveiling Aalsmeer und die Vereinigung der niederländischen Blumengroßhändler - wollen die Einrichtung eines Terminals für Hochgeschwindigkeitszüge in Hoofddorp unterstützen. Dies, so meldet das Vakblad voor de Bloemisterij, sieht ein im Juli 2007 mit der Gemeinde Haarlemmermeer vereinbartes Abkommen vor. Eine Hochgeschwindigkeits-Bahnverbindung zwischen Hoofddorp und dem Flughafen in Paris sei vorgesehen. Die betreffende Bahnverbindung soll auch Güterverkehr einschließen und etwa ab dem Jahr 2012 in Betrieb sein.

Die niederländische Blumenbranche will bei diesen Planungen mitreden, obwohl die Verbindung nach Paris für diesen Sektor noch nicht wirklich interessant ist. Längerfristig, so heißt es, wäre aber ein europäisches Netzwerk für den Hochgeschwindigkeits-Güterverkehr unter Einbeziehung von Zielen in Spanien (Barcelona/Madrid), Italien (Mailand/Turin) und Deutschland (Frankfurt/ Berlin) vorgesehen.