Grüne Branche

Lonely Bouquet Day: „herrenlose“ Blumen suchen Zuhause

, erstellt von

Der 26. Juni steht auch in diesem Jahr im Zeichen „herrenloser“ Blumensträuße: Am „Lonely Bouquet Day“ warten zum vierten Mal in Folge kleine „ausgesetzte“ Gebinde darauf, von Passanten „adoptiert“ zu werden. Gleichzeitig will die Aktion Werbung für den floristischen Berufsstand machen.

„Nimm mich mit!“ Am Lonely Bouquet Day warten herrenlose Blumensträuße darauf, von Passanten adoptiert zu werden. Foto: Peter Johann Kierzkowski/Fleurop

„Nimm mich mit! Ich bin eine kleine Aufmerksamkeit, die Dir Freude bereiten soll“, heißt es auf einem handgeschriebenen Blumenhänger an den „einsamen Sträußchen“. Wer ein solches am „Lonely Bouquet Day“ findet, kann die Blumen als Geschenk mit nach Hause nehmen.

Junge Belgierin ruft „Lonely Bouquet Day“ ins Leben

Ins Leben gerufen hat diese Aktion eine junge Belgierin, die 2013 an verschiedenen öffentlichen Plätzen kleine Blumensträuße „ausgesetzt“ hatte und auf ihren Social Media-Profilen darüber berichtete. Inzwischen hat diese ebenso simple wie berührende Idee weltweit Nachahmer gefunden.

In Deutschland zählt Fleurop zu den Unterstützern des „Lonely Bouquet Day“. Für seine über 6.500 Partner-Floristen stellt das Unternehmen in diesem Jahr erneut Werbemittel wie Blumenhänger und bedruckte Pappbecher zur Verfügung, sodass sich die Blumenfachgeschäfte an der Aktion beteiligen können.

„Lonely Bouquet Day“: Workshop für Florist-Azubis zu gewinnen

Auf Florist-Azubis wartet zudem ein Workshop mit Ilka Siedenburg in Berlin, den es zu gewinnen gibt. Zur Teilnahme an der Verlosung müssen die angehenden Floristen einfach ein Foto von sich und ihrem „Lonely Bouquet“ mit dem Hashtag #jederverdientblumen auf der Facebook-Seite von Fleurops Jungen Wilden veröffentlichen.

Außerdem wollen Fleurops Junge Wilde im Rahmen der „Jeder verdient Blumen“-Imagekampagne am „Lonely Bouquet Day“ ihre herrenlosen Sträußchen vor öffentlichen Sportstätten in Berlin aussetzen. Damit wird gleichzeitig auf die Funktion von Fleurop als offizieller Blumensponsor der Deutschen Olympiamannschaft 2016 hingewiesen.