Grüne Branche

LVG Heidelberg: neue Übungshalle für die Überbetriebliche Ausbildung

Die Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau (LVG) in Heidelberg hat eine neue Übungshalle für die Überbetriebliche Ausbildung (ÜA). Darin können die aktuell 1.250 Auszubildenden in Baden-Württemberg nun unter besten Voraussetzungen witterungsunabhängig und dennoch an der frischen Luft ausgebildet werden. 

Reiner Bierig (Geschäftsführer Verband GaLaBau BW), Alexander Prell (MLR), Martin Joos (Vorstand Verband GaLaBau BW), Christoph Hintze (Leitung der LVG Heidelberg), Bernd Müller (Ltd. Baudirektor Vermögen und Bau BW, Amt Mannheim) und Jan Van der Velden-Volkmann (Architekturbüro SSV) bei der Halleneinweihung. Foto: Verband GaLaBau BW

Sie sei ein „Meilenstein zu einer weiteren Qualitätsverbesserung in der Überbetrieblichen Ausbildung junger Landschaftsgärtner“, waren sich die Beteiligten auf der Einweihungsfeier einig.

Die Vermögen und Bau vom Amt Mannheim hatte die Investition für den beruflichen Nachwuchs ermöglicht. Architektonisch bindet sich das neue Gebäude elegant in das bestehende Internat und Schulungsgebäude der überbetrieblichen Ausbildung in Heidelberg ein. (ts)