Grüne Branche

LWK Niedersachsen: Warnung vor Trickbetrügern

In Niedersachsen sorgt derzeit ein ominöses Schreiben bei Landwirten für Verwirrung. Das meldet die Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen. Demnach verspreche ein Unternehmen, das sich „next farmsub“ nennt und seinen Firmensitz mit Bonn angibt, darin die nachträgliche Bezuschussung von landwirtschaftlichen Investitionen. 

Grundlage dafür solle ein Agrarförderprogramm mit der Bezeichnung EU/D 209 sein, das sich angeblich aus nicht abgerufenen EU-Fördermitteln finanziere. Die LWK Niedersachsen weist nun darauf hin, dass ihr weder ein solches Unternehmen noch ein Förderprogramm EU/D 209 bekannt seien.

Sie gehe davon aus, dass es sich bei dem Schreiben um Machenschaften von Trickbetrügern handelt. Die Kammer empfiehlt Landwirten daher, auf dieses Schreiben nicht zu reagieren und das beiliegende Antragsformular nicht zurückzuschicken.

Sofern bereits „Anträge“ gestellt wurden, sollten Reaktionen darauf, insbesondere die Aufforderung zur Zahlung von „Gebühren“, ignoriert und der Kammer gemeldet werden. (ts/lwk)