Grüne Branche

Mainau Dahlienkönigin wird erstmals digital gewählt

, erstellt von

Seit 70 Jahren wird jeden Herbst auf der Bodensee-Insel Mainau die Dahlienkönigin gewählt. In diesem Jahr erfährt das Wahlverfahren allerdings eine Neuerung, denn erstmals wird die Schönste unter den im Dahliengarten der Mainau vertretenen Pflanzen digital ermittelt.

Bewirbt sich in diesem Jahr um den Titel der Dahlienkönigin: die dekorative Dahlie ʻMainau Romanceʼ. Foto: Insel Mainau/Mattis Cramer

Wahl der Dahlienkönigin bis zum 3. Oktober

Seitdem Lennart Graf Bernadotte die Wahl der Dahlienkönigin auf der Mainau vor 70 Jahren ins Leben gerufen hat, können die Besucher der Bodensee-Insel alljährlich für ihre Lieblingssorte votieren. Auch in diesem Jahr soll die traditionelle Wahl stattfinden, geben die Verantwortlichen der Mainau bekannt. Seit dem 3. September und bis einschließlich zum 3. Oktober kann demnach unter 23 verschiedenen Dahlien für die persönliche Favoritin gestimmt werden, wie es heißt.

ʻMainau Romanceʼ unter den Kandidatinnen für den Titel

Diese Kandidaten-Vorauswahl wurde den Angaben zufolge von den Gartenexperten der Mainau unter den insgesamt rund 10.000, in 225 Sorten im Dahliengarten der Bodensee-Insel wachsenden Pflanzen getroffen. Dabei wurden strenge Bewertungskriterien angesetzt, nach denen sich die Anwärterinnen auf den Titel der diesjährigen Dahlienkönigin in Gesamteindruck, Blüte, Schnitt und Eindruck als Gruppe beweisen mussten. Außerdem sollte jeweils mindestens eine Sorte pro Lieferant bei der Wahl vertreten sein, erklären die Verantwortlichen. Unter den 23 Bewerberinnen in diesem Jahr befindet sich nach Angaben der Mainau unter anderem die jüngst von Bettina Gräfin Bernadotte getaufte dekorative Dahlie ʻMainau Romanceʼ aus dem französischen Züchterhaus Turc.

Standortunabhängige Teilnahme über das Internet möglich

Diese sei, wie auch die anderen ausgewählten Sorten, beschriftet, daneben führt ein QR-Code, der mithilfe eines Smartphones abgescannt werden kann, auf die Wahlseite im Internet. Dort werden Fotos aller in diesem Jahr zur Wahl stehenden Dahlien gezeigt, abgestimmt werde durch Antippen des jeweiligen Fotos. Alternativ könne auch ganz bequem über die Website der Mainau an der Dahlienwahl 2021 teilgenommen werden, was erstmals eine standortunabhängige Abstimmung beispielsweise von zu Hause aus ermögliche. „Dass wir mit dieser innovativen und nachhaltigen Umsetzung eine überregionale Dahlienwahl ermöglichen können, freut uns sehr“, so Mainau-Geschäftsführerin Bettina Gräfin Bernadotte. Nach erfolgter Abstimmung bestehe zudem die Möglichkeit, die aktuelle Auswertung live einzusehen.

Cookie-Popup anzeigen