Grüne Branche

Mainau: Saisonale Gärten zeigen „Vereinte Vielfalt“

„Vereinte Vielfalt“ lautet das Motto der Saisonalen Gärten auf der Insel Mainau in diesem Jahr. Die preisgekrönten Entwürfe hierfür stammen von Studierenden der Landschaftsarchitektur der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen sowie der Peoples‘ Friendship University of Russia (Moskau). Die experimentellen Gartenentwürfe sind ab heute für Besucher der Bodensee-Insel geöffnet. 

GaLaBau-Azubis aus der Bodensee-Region haben mit Studenten von den Hochschulen Nürtingen-Geislingen und Moskau die Saisonalen Gärten auf der Insel Mainau gebaut. Foto: VGL Baden-Württemberg

Preisgekrönte Gartenentwürfe auf der Mainau

Bereits zum 13. Mal präsentieren sich die Saisonalen Gärten in diesem Jahr. Zu den von einer fünfköpfigen Jury prämierten Siegerentwürfen zählt unter anderem „Breaking the Walls“ von Alevtina Afonina und Jochen Mink. Hier werden die Besucher auf einem Rundweg entlang einer tristen und düsteren Pflanzung zu einer hohen Mauer geleitet, die den Durchgang beinahe versperrt.

Durch einen schmalen Bruch in der Mauer gelangen die Besucher in den nächsten Gartenraum, in dem eine freundlichere Pflanzung vorherrscht. Eine Glaswand mit zum Teil aufgemalter Mauer grenzt den nächsten Raum mit einer noch üppigeren Blumenpracht ab. Die letzte Trennung in Form eines großen Rahmens soll ehemalige Grenzen symbolisieren, was durch den aufgemalten Slogan „Never Forget History“ noch unterstrichen wird.

Farbvielfalt symbolisiert verschiedene Nationen

Der Entwurf „Merging Cultures“ von Regina Chernaya und Luc Schüller präsentiert sich als bunter Stangenwald, dessen Farbenvielfalt für verschiedene Nationalitäten steht. Auf jeder der Stangen sind typische europäische Vornamen zu finden. Während im Eingangsbereich des Gartens noch alle Nationalitäten strikt sortiert sind, durchmischen sich diese immer stärker, je weiter der Besucher in den Garten vordringt.

In dem Garten „Way Of Colours“ von Lesya Sadekova und Nicola Winkler werden die Besucher über einen Rundweg aus krumm verbauten Holzschwellen durch unterschiedlichste Pflanzungen geführt. Von dunklem Violett bis hin zu farbenfrohen Mischungen gibt es viel Neues zu entdecken.

Saisonaler Garten im Yin und Yang-Stil

Schließlich gibt es noch den Yin-Yang-Garten „Harmony of Life“ von den beiden russischen Studentinnen Liliana Sharikova und Svetlana Volozheva. „Unser Projekt zeigt den Kontrast. Die Unterschiede zwischen Männern und Frauen, schwarz und weiß, Stille und Lärm“, erklärt Sharikova zu ihrem Entwurf.

Die vier Gartenentwürfe sind das Ergebnis des Wettbewerbs „Saisonale Gärten 2015“, zu dem sich im Oktober vergangenen Jahres Studierende der Landschaftsarchitektur auf der Insel Mainau einfanden: acht von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen sowie zwölf von der Peoples‘ Friendship University of Russia in Moskau.

Gartenentwürfe von prominent besetzter Fachjury bewertet

Die in Zweier- und Dreierteams ausgearbeiteten Entwürfe der Studierenden wurden von der fünfköpfigen Jury bewertet. Diese bestand aus Professoren der beiden Hochschulen, dem Mainau-Gartendirektor Markus Zeiler, dem Leiter der Mainau-Gartenplanung Matthias Wagner und Michael Grimm als Vertreter des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg.

Baulich umgesetzt wurden die Entwurfsideen Mitte Februar in einem dreiwöchigen Workshop, zu dem sich die Studierenden mit Auszubildenden des Garten- und Landschaftsbaus aus Baden-Württemberg trafen. „Oftmals merkt man erst während des Arbeitens, dass die Projekte nicht wie geplant zu realisieren sind und dann wird gemeinsam überlegt, welche Alternativen es in der Umsetzung gibt“, erinnert sich Sara Reichert, angehende Landschaftsgärtnerin auf der Insel Mainau.

Saisonale Gärten von baden-württembergischen GaLaBau-Azubis gestaltet

Beteiligt am Bau der Saisonalen Gärten 2015 auf der Insel Mainau waren Azubis aus den folgenden Garten- und Landschaftsbaubetrieben in Baden-Württemberg:

  • Grimm garten gestalten, Hilzingen
  • Harald Heuel, Besondere Gärten, Gottmadingen
  • Mainau GmbH, Park, Garten und Forst, Insel Mainau
  • Ingo Schwehr Garten- und Landschaftsbau, Engen
  • Kappler Garten- und Landschaftsbau, Wangen im Allgäu
  • Sigwarth Gartenmanufaktur GmbH & Co KG
  • Haas GmbH & Co. KG, Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, Wangen i. Allgäu
  • Matthias Widenhorn Gärten am See, Sipplingen
  • Gartenbau Schöppler GmbH, Meßkirch
  • R. Denzel Garten- u. Landschaftsbau GmbH, Singen.

Die Saisonalen Gärten 2015 auf der Bodensee-Insel Mainau sind bis zum 25. Oktober für Besucher geöffnet. (ts)