Grüne Branche

Marketingpionier Siegfried Pfeifer gestorben

, erstellt von

Die Blumengroßmärkte trauern um ein wahres Urgestein der Branche. Siegfried Pfeifer, stellvertretender Vorsitzender der „Vereinigung Deutscher Blumenmärkte“, verstarb im Alter von 87 Jahren. Er galt als Marketingpionier der Gärtner und Floristen.

36 Jahre lang bereicherte Siegfried Pfeifer mit seiner Tätigkeit nicht nur den Blumengroßmarkt Köln, sondern die ganze grüne Branche. Foto: BGM Köln

Siegfried Pfeifer 36 Jahre am Blumengroßmarkt Köln tätig

36 Jahre lang war Pfeifer auf dem Blumengroßmarkt Köln tätig. Er startete seine Karriere als Assistent des damaligen Geschäftsführers Wilhelm Moll, bevor er 1968 selbst den Posten übernahm. Außerdem leitete Pfeiffer die Geschäftsführung der Blumenwerbung am Kölner Blumengroßmarkt. 1971 übernahm er in der „Vereinigung Deutscher Blumenmärkte“ das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Nur zwei Jahre später wirkte der Branchenkenner bei der Gründung des Blumengroßmarkts Bonn mit.

Frohnatur zeichnete für Floristen-Wettbewerb verantwortlich

Trotz all der verantwortungsvollen Aufgaben habe er nie seine Frohnatur verloren, sei stets offen, ehrlich und verlässlich geblieben, wie es im Nachruf des Blumengroßmarkts Köln heißt. Noch beim „Kölner Frühling“ 2016 wurde Pfeifer auf die Bühne gebeten und mit großem Applaus gefeiert. Schließlich zeichnete er für den Floristen-Wettbewerb verantwortlich, der im Rahmen des Events stattfindet.