Grüne Branche

Marktanalyse zum Verbraucherverhalten bei Schnittblumen

Wem schenkt man keine Blumen? Neben unsympathischen Menschen erhalten vor allem Männer von einem Viertel der Befragten keine Blumen, fand das Blumenbüro Holland in einer Marktanalyse heraus. Vielleicht können entsprechend gestaltete, „charakterstarke“ Gebinde „für Männer“ diesem Trend entgegenwirken? Die Resultate der Untersuchung können einen Beitrag liefern, um die Verkaufspraxis des Fachhandels genauer auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen. Blumenbüro Holland führte eine Untersuchung unter 240 Personen im gesamten Bundesgebiet durch, die in Einzelinterviews zu ihrem Verhalten beim Kauf von Schnittblumen und Zimmerpflanzen befragt wurden. Ziel war es, die Motivation und Einstellungen beim Blumenkauf zu erfassen. Die Ergebnisse zum Thema Schnittblumen als Geschenk liegen nun vor: Der Befragung nach erhalten vor allem Familienmitglieder Schnittblumen als Geschenk. Laut Angaben der Gesellschaft für Konsumgüterforschung sind die Ausgaben für Schnittblumen in Deutschland leicht rückläufig. Welche Haupteinkaufsquellen genannt wurden , welcher Strauß bevorzugt wird und wieviel ein Blumenstrauß kosten darf, lesen Sie in der aktuellen TASPO.