Grüne Branche

Markus Reinke weiter Leiter der FWG

Prof. Dr. Markus Reinke wird die Geschicke des Instituts für Landschaftsarchitektur der Staatlichen Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan (FWG, an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf) für vier weitere Jahre bestimmen. 

<meta charset="utf-8" />

Er ist seit einem Jahr Leiter des Instituts und übernahm das Amt von Prof. Dr. habil. Christian Siewert, der von 2007 bis 2010 das Institut leitete. Reinke begann seine Tätigkeit an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) im Jahr 2005 und startete unmittelbar mit Forschungsvorhaben.

Ziel für Reinke ist unter anderem der Ausbau des Drittmittelanteils, so dass die fünf zusätzlichen Drittmittel-Stellen erhalten bleiben. Er will sich für die EU-Perspektive verstärkt einsetzen. Exemplarisch stellt Reinke als ein Forschungsbeispiel das Projekt „Landschaftsrahmenplan der Region Donau-Wald“ vor.

Das Konzept versucht zu zeigen, wo die Region genutzt werden kann und wo sensible Tier- und Pflanzenarten geschützt werden müssen. Ein umstrittenes Thema ist hier der Bereich erneuerbare Energien – Beispiel Windkraftanlagen – deren Wirkung auf den Tourismus und die Tier-/Pflanzenwelt umstritten ist.