Grüne Branche

Meistverkaufte Zimmerpflanze

Passend zur laufenden Hochsaison für Weihnachtssterne hat die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle ZMP Marktzahlen zu Poinsettien vorgestellt. Laut ZMP schafft es Deutschlands meistverkaufte Zimmerpflanze in nur sieben Wochen auf eine höhere Absatzzahl als jede andere, teils ganzjährig angebotene Zimmerpflanze. Rund 35 bis 37 Millionen Weihnachtssterne gingen in Deutschland jedes Jahr über die Ladentheke. Rein rechnerisch kauft nach den Zahlen der ZMP also fast jeder der rund 39 Millionen Haushalte einen Weihnachtsstern. Gemessen an den Verkaufsmengen ist der Weihnachtsstern somit die Nummer 1 im Zimmerpflanzenangebot. Wertmäßig kommt er jedoch laut ZMP nur auf Platz zwei. Denn bezogen auf die Ausgaben im Einzelhandel stehen den Angaben zufolge die wesentlich teureren Topf-Orchideen an der Spitze. 2006 entfielen laut ZMP 21 Prozent der Ausgaben für Zimmerpflanzen im Einzelhandel auf Topf-Orchideen. Weihnachtssterne kamen auf einen Anteil von zehn Prozent und Alpenveilchen auf acht Prozent. Das gesamte Umsatzvolumen auf dem Markt für blühende Zimmerpflanzen in Deutschland belief sich nach ZMP-Berechnungen 2006 auf rund 1,2 Milliarden Euro. Das waren vier Prozent mehr als im Vorjahr. 2007 dürfte dieser Markt erneut stark gewachsen sein.