Grüne Branche

Messe bot zahlreiche neuere Züchtungen

In Boskoop fand die 30. Plantarium statt
Einen Anziehungspunkt der Plantarium bildet alljährlich die Vorstellung neuer Sorten. Allein zur Neuheiten-Prüfung durch die Koninklijke Vereniging voor Boskoopse Culturen waren 70 Neuheiten angemeldet, daneben zeigen die Aussteller an ihren Ständen weitere Neuheiten.

Die Jury unter der Schirmherrschaft der Koninklijke Vereniging voor Boskoopse Culturen vergab insgesamt 4 Gold-, 12 Silber- und 22 Bronzemedaillen. Sie befand die Qualität der Exponate sehr gut, wie Jurymitglied Ronald Houtman erklärte. Vielleicht seien ja die kritischen Anmerkungen vom letzten Jahr beherzigt worden. Sinn und Zweck des Ganzen bleibe, Innovationen, die eine wirkliche Bereicherung des Sortiments sind, zu finden, so Houtman. Auffällig sei, dass in diesem Jahr relativ viele Sträucher zur Prämierung eingereicht wurden.

Abelia
Die Einführung neuer Züchtungen, Sortenschutz und die Einhaltung der Sortenschutzrechte sind Schwerpunkte von Plantipp (NL-Ijsselstein). Zur Plantarium stellte das Unternehmen mit verschiedenen Züchtern einige Neuheiten vor. Abeliagrandiflora ‘Mystic Daydream’ trägt zum Ende des Sommers große, weiß-hellrosa Blüten. Das Laub ist im Frühjahr panaschiert, im Sommer rot und färbt sich im Herbst tiefrot. Die sehr buschige Sorte ist gut verzweigt, überaus pflegeleicht und wird bis zu 1,50 Meter hoch. Sie wurde als Sämling von Ron van Opstal (NL-Zundert) selektiert und 2012 in den Handel gebracht. Sortenschutz ist beantragt. Die Schutzrechte vertritt Plantipp.

Betula
Seit einigen Jahren bietet Kolster (NL-Boskoop) neben Schnittgehölzen auch Garten- und Terrassenpflanzen an: der geschützte Markenname „Magical“ stehe für gesunde, kräftige Pflanzen. Betulapendula ‘Magical Globe’ wird auf einen geraden Stamm gepfropft und bildet eine ballförmige, runde Krone.

Mahonia
Mahonia
eurybracteata ‘Soft Caress’ ist die erste Mahonie ohne Dornen und mit grünen, fein geschlitzten Blättern, die Farn- oder Palmblättern ähneln. Sie blüht im Herbst mit gelben Blüten und hat einen breiten Wuchs. Die Pflanze wurde von ItSaul Plants aus Alpharetta (USA-Georgia) gewonnen und 2012 von Van Son & Koot aus Kaatsheuvel in den Handel gebracht. Zur Plantarium wurde sie von Van Son & Koot, CNB New Plants und Kolster präsentiert.

Phlox
Als Highlight hebt Gootjes-Allplant die Phlox Papparazi-Serie mit sechs Farbsorten in Lavendel, Rosa, Pink, Lila und Blau hervor. Sie werden 30 Zentimeter hoch, blühen zwei Monate und werden als sehr winterhart beschrieben.

Salix
Die neue, kompakte Salix anglorum ‘Yalta’ zeichnet sich durch ihre roten bis purpurfarbenen Weidekätzchen mit gelben Pollen aus – eine neue Farbe in dieser Gruppe. Blütezeit ist März. Im August und September folgt eine leichte Nachblüte mit rotbraunen Weidekätzchen. Sie wird als überaus vitale und ausgesprochen winterharte Sorte beschrieben, die nicht unter Blattflecken leidet. Sie hat eine ausgebreitete Krone mit 15 bis 20 cm langen, hängenden Zweigen. Die Sorte blüht am einjährigen Holz. Empfohlen wird ein Rückschnitt nach der Blüte bis auf 10 Zentimeter vom Stamm.
‘Yalta’ wurde von Leo Veelenturf aus Boskoop als Mutante gefunden. Leo Veelenturf VOF und Valkplant haben die sortenschutzrechtlich geschützte Sorte in den Handel gebracht.

Den ausführlichen Artikel mit vielen weiteren Neuheiten lesen Sie in Ausgabe 10/ 2012 Deutsche Baumschule
.