Grüne Branche

Messe GrootGroenPlus 2011 startet positiv

Die Anmeldung für die Teilnahme an der Baumschul-Fachmesse GrootGroenPlus 2011 vom 5. bis 7. Oktober im niederländischen Zundert hat begonnen, rund 100 Anmeldungen sind bereits eingetroffen, berichten die Veranstalter. Teilnehmer kommen aus den Niederlanden, Deutschland, England und Polen.

Für dieses Jahr sind zusätzliche Aktivitäten während der Messe geplant, um bei den Besuchern noch mehr Interesse zu wecken. Angesprochen sind Gärtner, der Fachhandel, Vertreter des GaLaBaus und der Kommunen. So wie im Vorjahr ist auch in diesem Jahr das Hauptthema der Fachmesse „Die grüne Stadt“.

Dabei stehen die wichtigen Funktionen, welche Grünanlagen auf wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Gebiet haben, im Mittelpunkt. Als Unterthema wurde „Park & Vorgarten“ gewählt. Dies bezieht sich einerseits auf die bedeutende Funktion von Grünanlagen und Parks für die Freizeitgestaltung und andererseits auf die Bedeutung von gut angelegten und gepflegten Gärten.

Der Vorgarten ist mit ausschlaggebend für das Erscheinungsbild von Straßen und Stadtteilen. Die Aussteller sind aufgerufen, an ihrem Stand auf dieses Thema einzugehen. Wie im Vorjahr auf der GrootGroenPlus angekündigt, startet in Kürze der Entwurfswettbewerb für den „Groene Stad Award“ („Grüne-Stadt-Preis“). Es handelt sich dabei um eine Initiative von Plant Publicity Holland (PPH) und dem niederländischen GaLaBau-Fachverband VHG, zu dem auch GrootGroenPlus gehört.

Die Preisverleihung findet auf der GrootGroenPlus 2011 statt. In den Projekten, die für diesen Entwurfswettbewerb eingereicht werden können, sollten der multifunktionale Mehrwert von Grünanlagen und das ganzheitliche Konzept des Projekts im Mittelpunkt stehen.

Zufrieden äußerten sich die Aussteller über die GrootGroenPlus im vergangenen Jahr. Das ging aus einer Ausstellerbefragung und der Stimmung auf der Evaluierungssitzung der Aussteller Anfang Februar im Kulturzentrum im niederländischen Zundert hervor.

Mehr unter www.grootgroenplus.nl