Grüne Branche

Messe Leben und Tod legt zu

Kein verflixtes siebtes Jahr für die Leben und Tod: Mit insgesamt 3.826 Besuchern (2015: 3.554 Besucher) verzeichneten Messe und Fachkongress in diesem Jahr den Veranstaltern zufolge einen neuen Rekord. Ebenfalls gestiegen ist die Zahl der Aussteller – 121 Anbieter (2015: 111) stellten in Bremen ihre Produkte und Dienstleistungen vor.

Unter dem Motto „Leben ist Vielfalt – Sterben auch!?“ thematisierte die Leben und Tod transkulturelle Aspekte in Pflege, Sterbe- und Trauerbegleitung. Foto: Messe Bremen/Jan Rathke

„Für uns ist das ein schöner Erfolg“, so Andrea Rohde, zuständige Bereichsleiterin bei der Messe Bremen. Die Veranstalter würden sich nicht nur über die positive Resonanz für das angebotene Kongressprogramm freuen, sondern auch über das deutliche Plus bei den aus ganz Deutschland angereisten Fachteilnehmern.

Unter dem Motto „Leben ist Vielfalt – Sterben auch!?“ informierten sich bei der diesjährigen Leben und Tod haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter aus Hospizarbeit, Seelsorge, Palliativpflege und Trauerbegleitung sowie interessierte Schüler, Referendare und andere Besucher rund um die Themen Sterben, Tod und Trauer.

Die nächste Leben und Tod findet am 12. und 13. Mai 2017 statt. (fk)