Grüne Branche

Mini- und Midi-Cyclamen aus Fréjus: Neues bei Smartiz, Metis und Tianis

Eine niedlich kleine „strahlend Weiße“ kommt im Spektrum der Neuheiten 2014/15 bei den Cyclamen-Sorten des südfranzösischen Züchtungshauses Morel Diffusion SAS groß heraus. ‘Smartiz 6120 Reinweiß’ ist die erste separat erhältliche Einzelfarbe bei den im Samenangebot bisher nur als Mischung angebotenen Mini-Cyclamen Smartiz.

‘Metis 4080 Fuchsia Aquarel’, eine Neue mit besonderer Blütenfarbe. Foto: Morel

Laut Firmenangabe zeigt die Sorte den „ausgeprägten Charakter der Smartiz“. Generell sind es kleinwüchsige Mini-Cyclamen für Anbau in 6er- bis 10,5er-Töpfen. Durch ihr geringes Volumen können die Smartiz mit hoher Pflanzendichte kultiviert werden. Damit sind diese Minis vor allem für großflächige Produktion gedacht.

Gleichmäßiger stabiler Wuchs, mittig aufgebaute Blüten, früher Blühbeginn, Blüh- und Farbbeständigkeit auch bei starker Hitze – solche Aspekte zählen ebenfalls zu dem, was das in Fréjus ansässige Züchtungshaus zu seiner kleinstwüchsigen Cyclamen-Varietät anmerkte. Bei Kultur im 6er-Topf können bis zu 50 Pflanzen pro Quadratmeter stehen, bei Kultur in 9er-Töpfen etwa 40 Stück.

Als blühende Pflanzen sind die Smartiz hauptsächlich von August bis März im Handel. Nur 27 bis 28 Wochen dauert es von der Aussaat bis zu jenem Termin, wenn die Smartiz als blühende Pflanzen verkauft werden können. Abgesehen von der neu introduzierten reinweißen Einzelfarbe umfasst die Serie nach wie vor die aus elf Farben zusammengesetzte Mischung (Smartiz 6900 Mischung) plus die als „kompakteste Victoria“ bezeichnete Smartiz 6701 Victoria. Sie hat weißliche Blüten mit gefranstem violetten Rand.

Bei Metis – der schon länger bekannten anderen Minicyclamen-Serie von Morel – kommen drei Neuheiten zum Zuge:

  • ‘Metis 4080 Fuchsia Aquarell’ mit fuchsiafarbenen Blüten, kombiniert mit hellem Violett und mauvefarbenen Augen; dunkelgrüne Blätter; konzipiert für Verkäufe im Herbst und Winter;
  • ‘Metis 4096 Dunkel Violett Evolution’; zu ihr wurden der runde und kompakte Habitus sowie die große Blütenfülle herausgestellt; die schon länger bekannte ‘Metis 4097 Dunkel Violett’ bleibt im Programm;
  • ‘Metis 4225 Reinweiß Decora’ mit weißen Blüten und silbriger Blattzeichnung; sie erweitert die jetzt aus acht Einzelfarben und einer Mischung bestehende silberlaubige Metis Decora-Palette, wo zuvor die weißen Blüten nur in der Mischung vorkamen.

Metis und Metis Decora sind Mini-Cyclamen für Kultur 9er- bis 12er-Töpfen, gegebenenfalls außerdem für kleinere Töpfe. Zur Metis-Palette zählen auch die Metis Fantasia mit weißen Blütenrändern sowie die Metis PomPom mit gefransten Blüten und Metis Victoria mit spezieller Farbe der gefransten Blütenblätter. Kräftiger Wuchs, Toleranz gegen Botrytis und relativ schnelle Kultur zählen zu den Kennzeichen der Metis.

Kulturdauer (Aussaat bis Verkauf blühender Pflanzen):

  • 28 bis 29 Wochen bei Metis,
  • 28 bis 30 Wochen bei Metis Victoria,
  • 29 bis 31 Wochen bei Metis Decora,
  • 30 bis 32 Wochen bei Metis Fantasia und Metis PomPom.

Eine leuchtende Rote – ‘Tianis 3012 Scharlachrot’ – ist die Neuheit bei den Midi-Cyclamen der Serie Tianis. Laut Firmenangabe ist es eine Verbesserung der weiterhin ebenfalls angebotenen ‘Tianis 3010 Glänzend Rot’. Kennzeichen der neuen Sorte seien der runde Habitus, das dichte Laub und der kompakte Wuchs. Die sehr dunklen Blätter stehen im Kontrast zum Scharlachrot der Blüten. Hitzeperioden würden gut überstanden, heißt es.

Die Serie Tianis umfasst nun neun Einzelsorten und zwei Mischungen (3900 Mischung und 3910 Geflammte Mischung). Eine mittlerweile bekannte Ergänzung der Tianis-Cyclamen bildet die Serie Tianis Fantasia, deren Blüten weiße Ränder haben. Zur Tianis Fantasia gehören sechs Einzelsorten und eine Mischung. Dies ist identisch mit dem Angebot im vergangenen Jahr. Für die Tianis empfiehlt Morel die Verwendung von 10,5er- bis 12er-Töpfen, für die Tianis Fantasia den 9er- bis 12er-Topf. Kulturdauer der Tianis ab Aussaat: 27 bis 29 Wochen, bei Tianis Fantasia dauert es etwas länger (30 bis 32 Wochen Kulturdauer).

Tianis und Tianis Fantasia sind besonders wichtige Serien für Freilandverwendung („Garten, Balkon & Terrasse“). Dementsprechend sind alle sechs Farbsorten der Tianis Fantasia sowie sieben der neun Tianis-Einzelsorten mit dem „Outstanding“-Symbol gekennzeichnet, dem Zeichen für die Freilandeignung.

Eine Sorte dieser Serie – ‘Tianis 3128 Weiß’ – trägt das Zeichen „Duftende Blumen“. Dies ist der Grund, warum es in dieser Serie zwei Sorten mit weißen Blüten gibt.

Weitere Midi-Cyclamen in Morels Palette sind die Serien Premium sowie Latinia Fantasie & Funflame. Sie wurden für Anbau in 10,5er- bis 15er-Töpfen konzipiert. In diesen beiden Serien gibt es keine Neuheiten 2014/15. Eine der sechs Einzelfarben in der Serie Premium – ‘Premium 5145 Lachs geflammt’ – zählt zu den Alpenveilchen mit besonderem Blütenduft. Für Freilandverwendung eignet sich ‘Premium 5011 Glänzend Rot’. Hohe Hitzebeständigkeit und gute Wintereigenschaften sind laut Firmenangabe besondere Stärken der Serie Premium. Die Kulturdauer der Cyclamen dieser Serie wird auf 27 bis 28 Wochen (ab Aussaattermin) beziffert.

Die Serien Latinia Success (sechs Farbsorten plus Mischung) und Latinia (sieben Farbsorten plus zwei Mischungen) bilden den Übergang von den Midis zu den großblumigen Maxi-Varietäten. Sie werden ebenfalls in 10,5er- bis 15er-Töpfen kultiviert. An der Zusammensetzung dieser beiden Serien wurde gegenüber 2013/14 nichts verändert. (eh)