Grüne Branche

Minilader: Maxileistung im Miniformat

Mit den beiden Miniladern 250 und 350 hat KramerAllrad aktuell seine 50er-Reihe erweitert: Standsicher, wendig und bedienerfreundlich - das sind die wichtigsten Eigenschaften der beiden kleinsten Lader im Kramer-Sortiment. Ihre Leistungswerte sind auf Einsätze im GaLaBau und in der Landwirtschaft ausgerichtet. Das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis mache die Minilader auch für Mietparkbetreiber interessant. Das große Plus der Minilader von KramerAllrad ist ihre außergewöhnliche Standsicherheit. Sie werden nach demselben Konstruktionsprinzip gebaut wie die großen Radlader: Allradlenkung und ungeteilter Rahmen sorgen dafür, dass die Kramer-Maschinen auch in unebenem Gelände nicht den Bodenkontakt verlieren. Konstruktionsbedingt ist ihre Wendigkeit enorm: Durch ihre kompakten Abmessungen und die großen Lenkeinschläge lassen sich die Minilader auch auf engen Baustellen schnell und sicher manövrieren - selbst wenn sie vollbeladen sind. Und das kann ganz schön viel sein: 1000 Kilogramm Nutzlast schaffen beide Modelle spielend, verspricht das Unternehmen. Außerdem erreichen sie eine komfortable Ausschütthöhe von 2,50 Meter. Für die guten Fahrleistungswerte sind die Radnabenmotoren verantwortlich. Der Kramer 350 (Schaufelvolumen von 0,35 Kubikmeter ist dabei serienmäßig mit einem 31 PS starken Motor ausgestattet, der 250 (0,25 Kubikmeter Schaufelvolumen) wird mit 22 PS angetrieben. Beide passen mit ihren 1,20 Meter problemlos auf Fußgänger- und Fahrradwege. Ein weiteres Plus sind die frei abrollenden Räder. Sie hinterlassen in Kombination mit dem geringem Eigengewicht der Maschinen auch auf empfindlichem Untergrund nur minimale Spuren. Einfach lasse sich auch der Transport der Minilader bewerkstelligen: Da sie in der Basisausstattung nur rund 1 500 Kilogramm auf die Waage bringen, können sie sogar auf einem Pkw-Anhänger befördert werden. Profitieren werden GaLaBauer auch von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, denn die Liste der verfügbaren Anbaugeräte ist lang: Neben den marktüblichen Ausstattungen hat Kramer mehrere speziell auf den Landschaftsbau zugeschnittene Optionen im Programm. Mehr Informationen: Kramer Werke GmbH, Nußdorfer Straße 20, 88662 Überlingen, www.kramer.de.