Grüne Branche

Mit einem Hauch von Winnetou

Nach der Totengedenkstätte rund um den Velebitski-Kanal in Kroatien und dem kleinen Dorffriedhof von Razanac, beschreibt Liebgard Jennerich hier einen modernen Friedhof, nördlich von Starigrad-Paklenica.

Das Innere der Aussegnungskapelle wird durch ein Lichtband unter dem Dach erhellt. Steinmauern und -pflaster dominieren die Anlage. Foto: Jennerich.

Der Gebirgszug und Nationalpark Paklenica ist Teil des Velebit-Gebirges in der Region Zadar. Berühmtheit erlangte er durch die Filmaufnahmen zu den Winnetou-Filmen mit Pierre Brice als Titelheld. In Europa gelegen gab er – neben anderen kroatischen Drehorten, darunter weitere Nationalparks – die perfekte Kulisse für die in den Vereinigten Staaten spielenden Geschichten rund um den edlen Indianerhäuptling und seinen weißen Blutsbruder Old Shatterhand. Es gibt Reiserouten, deren Verlauf sich an den Winnetou-Filmen orientiert. Schilder in den Nationalparks weisen darauf hin, welche Filme wo gedreht wurden.

Aber das soll hier nicht weiter vertieft werden. Verlässt man den Paklenica-Park in westlicher Richtung zum Meeresufer hin, leuchtet völlig unerwartet vor der Kulisse der grauen Karstberge ein schneeweißes, mehrere Meter hohes Christus-Kreuz vom Berghang herab. Das macht neugierig. Das Kreuz erweist sich beim Nähern als oberster Punkt eines oberhalb der Siedlung Oroslavje in den Hang gebauten Friedhofs, der im November 2007 eingeweiht wurde. Lesen Sie mehr in der Oktober-Ausgabe der Friedhofskultur ab Seite 33.

 

Cookie-Popup anzeigen