Grüne Branche

Motorsägen: neue und verbesserte Modelle für Profis

, erstellt von

Motorsägen finden vorwiegend im Profibereich Verwendung und werden auch mit dicken Ästen oder Baumstämmen fertig. Die Hersteller haben ihre Produkte stetig weiterentwickelt. Auf Nachfrage der TASPO informierten sie über neue und verbesserte Modelle.

Stihl MS 500i – mit neuer Einspritztechnik

Bei der MS 500i sorgt die Einspritztechnik Stihl Injection laut Hersteller für schnelle Beschleunigung, hohe Leistung und minimiertes Gewicht. Die Kette beschleunigt in 0,25 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer. Das Leistungsgewicht der Stihl MS 500i ist mit 1,24 Kilogramm pro Kilowattstunde dem Hersteller zufolge einzigartig am Markt.

Das Triebwerk der MS 500i ist mit Druck- und Temperatursensoren ausgerüstet, die den Kraftstoff optimal dosieren sollen – und zwar sowohl beim Kalt- als auch Warmstart und unabhängig von der Umgebungstemperatur. Der Verzicht auf eine Startposition und der leicht zugängliche Purger sorgen laut Stihl für einfaches Starten unter allen Einsatzbedingungen.

Die MS 500i sei zudem gut ausbalanciert und liefere rasche Arbeitsfortschritte bei der professionellen Starkholzernte und -aufarbeitung. Das Leichtbaukonzept und ihr dynamisches Schwenkverhalten sollen für leichtes Führen der Motorsäge beim Fällen oder Entasten sorgen.

Husqvarna 572 XP – leicht und leistungsstark

Die Motorsäge 572 XP von Husqvarna mit 70 Kubikzentimeter-Motor ist leicht, schlank und hat weitere intelligente Merkmale, was sie laut Hersteller sehr wendig macht. Sie ist einfach zu starten und durch ihre Ergonomie schonend für den Anwender. Durch den eingebauten X-Torq Motor liefere sie eine sehr gute Verbrennungsleistung bei optimaler Leistung und Drehmoment. Der Kraftstoffverbrauch wird laut Hersteller bis zu 20 Produzent reduziert und die Emissionen um bis zu 75 Prozent gesenkt.

Mit nur 6,6 Kilogramm und einem leistungsstarken 4,3 kW-Motor biete die 572XP ein besseres Leistungsgewicht als jede andere Husqvarna-Säge mit vergleichbarer Verdrängung und eine um zwölf Prozent höheren Schneidleistung als vergleichbare Vorgängermodelle. Ihre Kühlung und Hochleistungsfiltration würden eine hohe Ausdauer und Leistung sicherstellen, während intelligentes Design und einfache Bedienung selbst bei langen Führungsstangen für eine hohe Produktivität sorge.

Stiga SP 526 Modell 2019 – robust und zuverlässig

Das Stiga SP 526 Modell 2019 ist mit einem 50 Zentimeter (20 Zoll) langen Schwert ausgestattet und wird von einem 52-Kubikzentimeter-Motor (2,5 kW) angetrieben, wodurch sie zuverlässig und leistungsstark sei. Das Magnesiumdruckgussgehäuse bietet laut Hersteller folgende Vorteile: Robustheit, Zuverlässigkeit, weniger Gewicht und schnelle Kühlung. Das Dekompressionsventil ermöglicht laut Stihl einen einfachen Start, während die Ölpumpe automatisch läuft und eingestellt werden kann. Wartungsarbeiten könnten schnell und einfach durchgeführt werden, zum Beispiel durch den werkzeuglosen Griff an der Luftfilterabdeckung, den Spannschlüssel unter dem hinteren Griff und das Fenster für die Füllstandkontrolle.

Mehr zu den neuen Motorsägen lesen Sie in der TASPO 26/2019, die in unserem Online-Shop abrufbar ist.