Grüne Branche

Must-Haves auf dem Balkon 2013

Das Sortiment für sommerliche Balkone und Terrassen wächst mit unverminderter Geschwindigkeit. Schon fast atemberaubend sind die vielen in die Hunderte gehenden Neuheiten, die jährlich auf den Markt drängen.

Der neueste Schrei im Sortiment sind schwarzblühende Petunien. Den Anfang machte ’Mystical Black Velvet’ (Florensis). Inzwischen existieren einige weitere Sorten, wobei Petunia ’Ray Black’ (Danziger) 2012 bei den Prüfungen auf Anhieb einen sehr starken Auftritt hinlegte. Die pechschwarz blühende Sorte aus der Ray-Serie hat samtige Blüten und zeigt einen gemäßigten, in Gefäßen buschig überhängenden Wuchs. Mit ihr lassen sich spannende, neuartige Farb-konstellationen kreieren, so zum Beispiel mit Weiß, Gelb oder Rot.

Bereits der Name lässt auf ein südamerikanisches Gewächs schließen, welches von Lazzeri zu den B+B-Sortentagen verschiedener LVG’s im Sommer 2012 vorgestellt wurde. Dabei handelt es sich um eine Asternart mit goldgelben, schönen Blüten von etwa acht Zentimeter Durchmesser. Aspilia x hybrida ’Brasilia Gold’ (Lazzeri) hinterlässt vom Pflanzenaufbau her einen attraktiven Eindruck, hat schönes, dunkles Laub und soll den ganzen Sommer über durchblühen.

Ein ganzes Heer von Züchtern arbeitet schon seit Jahrzehnten an gelbblühenden Pelargonien, dem großen Wurf schlechthin. Mit Pelargonium zonale ’PAC First Yellow’ (Elsner) gelang zumindest der Einstieg in diese Wunschfarbe bei Geranien. Sie blieb allerdings bescheiden in ihrer Wuchs- und Blühleistung und kam über den Status „Liebhaberwert“ nicht hinaus. Mit der neuen ’First Yellow Improved’ ist doch eine deutliche Verbesserung hinsichtlich Pflanzenaufbau, Blütengröße und -anzahl gelungen. Die Farbe lässt sich als Cremegelb bezeichnen. Ein Farbton, der bisher einzigartig im Marktsortiment ist.

Wer seinen Kunden aus dem Calibrachoa-Sortiment etwas Besonderes bieten möchte, für den ist die Neuheit Calibrachoa ’Can-Can-Velvet’ (Florensis) eine sehr gute Alternative. Das Besondere an ’Can-Can-Velvet’ ist vor allem ihre aparte Blütenfarbe in einem wunderschönen, samtigen Violett, mit kleinem, gelben Schlund als Kontrasteffekt. In dieser Farbgebung einzigartig im Sortiment. Ferner besitzt die Sorte ein ausgesprochen robustes Laub, chlorosetolerant und selbst Nachtfrost von minus vier Grad Celsius konnte den Pflanzen in einem freihängenden Kasten nichts anhaben.

Mehr über die Neuheiten für Balkon & Co. lesen Sie in unserem aktuellen TASPO GartenMarkt. (ts/elg)