Grüne Branche

Mut für Neues wächst: Wirtschaftsexperte Dr. Hans-Harald Jahn im Gespräch mit der TASPO

Dass man dem jetzt verkündeten Wirtschaftsaufschwung trauen kann und dieser nicht nur reine Stimmungsmache ist, steht für Dr. Hans-Harald Jahn, Senior Economist, Luxemburg, außer Frage. Der Wirtschaftsexperte mit gartenbaulichem Hintergrund sieht im Wesentlichen drei Gründe, die zu der gegenwärtigen positiven deutschen Wirtschaftsentwicklung beigetragen haben. Der Mut wächst für Neues, wie er im Gespräch mit der TASPO ausführte. Der erste Punkt für die positive Grundstimmung ist die positive Veränderung in der gesamten Weltwirtschaft mit dem Nachfrageboom in Asien sowie der Nachfrage der Öl und Gas exportierenden Länder nach deutscher Maschinen- und Anlagentechnologie. Beides hat einen Teil dieser Positiventwicklung gebracht, die durch die Exportwirtschaft zustande kommt. Der zweite Punkt sind die vor Jahren begonnenen Investitionen in Firmenrestrukturierungen gekoppelt mit mehr Investitionen in Forschung und Entwicklung. Dies trägt erste Früchte in Form von neuen Produkten und Prozessen, die jetzt an den Markt kommen. Der dritte Punkt ist die Osterweiterung mit der Verringerung der Stückkosten in der Produktion bei gleichzeitigem Nutzen des Wissens aus Westeuropa. Dies erhöht wieder die Konkurrenzfähigkeit der europäischen Produkte im weltweiten Kontext. Das heißt: In Deutschland gehen zwar die Arbeitsplätze in einfachen Tätigkeiten verloren und wandern nach Osteuropa ab, doch Arbeitsplätze, die höheres Fachwissen benötigen und besser bezahlt werden, nehmen wieder zu. Insgesamt können die europäischen Produkte durch das "hohe eingebaute Wissen" wieder international konkurrenzfähig hergestellt werden. Daraus folgert Jahn die leicht zunehmende Tendenz, dass Anlagen am Produktionstechnologie-Standort jetzt auch in Deutschland wieder modernisiert werden und das Wissen aus Universitäten und Unternehmen jetzt wieder mutiger umgesetzt wird. Resultat: Der Mut für neue Produkte wächst! Was das konkret für den Gartenbau bedeutet, beleuchtet er in der TASPO 2/07.