Grüne Branche

Muttertag: BGI meldet positiven Verlauf

Die Blumen- Groß- und Importhändler im Verband des deutschen Blumen-Groß- und Importhandels (BGI) hatten im Zusammenhang mit dem Muttertag 2010 einen erfreulich positiven Geschäftsverlauf.

Auch wenn noch keine konkreten Zahlen vorliegen, berichten viele Mitglieder von zufriedenstellenden oder guten Abverkäufen bei Schnittblumen. Eine ausführliche Mitgliederbefragung gemeinsam mit der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI) wird zurzeit durchgeführt.

Aber auch in den ersten Tagen nach Muttertag war es möglich, die gute Stimmung im Verkauf weiter zu nutzen. Der Nachverkauf stellte sich deutlich besser dar als in den letzten Jahren. Nach dem enttäuschenden ersten Quartal 2010 trägt der diesjährige Muttertag zu einer dringend notwendigen Verbesserung der wirtschaftlichen Situation im Handel mit Schnittblumen bei.

Im Verband des deutschen Blumen-Groß- und Importhandels sind Deutschlands Blumengroßhändler und Importeure unter einem gemeinsamen Dach vertreten.

Der BGI repräsentiert mit seinen Mitgliedern rund 75 Prozent des Umsatzes mit Schnittblumen auf dem deutschen Markt.