Grüne Branche

Nach Rücktritt von Friedrich: Christian Schmidt wird neuer Bundeslandwirtschaftsminister

Christian Schmidt wird neuer Bundeslandwirtschaftsminister. Wie die Bundesregierung heute bekannt gab, folgt der studierte Jurist auf Hans-Peter Friedrich, der am vergangenen Freitag überraschend seinen Rücktritt erklärt hatte. 

Christian Schmidt ist der neue Bundeslandwirtschaftsminister. Foto: privat

Hans-Peter Friedrich hatte am vergangenen Freitag Bundeskanzlerin Angela Merkel seinen Rücktritt als Bundesminister angeboten. Friedrich zog damit die Konsequenzen aus den Vorwürfen, im Fall Edathy die Arbeit der Ermittler behindert zu haben. Im vergangenen Herbst soll Friedrich SPD-Chef Sigmar Gabriel über laufende Ermittlungen gegen Sebastian Edathy informiert haben, der verdächtigt wird, im Besitz von Kinderpornografie zu sein. Merkel hatte Friedrichs Rücktrittsgesuch „mit großem Respekt und großem Bedauern“ angenommen.

Bundespräsident Joachim Gauck wird Friedrich am Montagnachmittag die Entlassungsurkunde übergeben, meldet die Bundesregierung. Direkt im Anschluss soll Christian Schmidt die Ernennungsurkunde zum Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft erhalten.

Schmidt war seit 2013 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Zuvor hatte der gebürtige Mittelfranke dieses Amt acht Jahre lang beim Bundesverteidigungsminister bekleidet. (ts)