Grüne Branche

Nachwuchswerbekampagne: offizieller Startschuss ist in Hessen gefallen

Hessen gab am 16. August als erster Landesverband im Zentralverband Gartenbau (ZVG) den offiziellen Startschuss für die bundesweite Nachwuchswerbekampagne „Gärtner – der Zukunft gewachsen“. Die Vorstellung der Kampagne erfolgte zusammen mit Mark Weinmeister, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, in der Gärtnerei Hassenbach in Wiesbaden.

In der Gärtnerei Hassenbach fand die Auftaktveranstaltung der neuen ZVG-Nachwuchswerbekampagne statt: Staatssekretär Mark Weinmeister (vorn links) und Jürgen Mertz (vorn rechts). Foto: Hessischer Gärtnereiverband

Präsident Jürgen Mertz hob anlässlich der Auftaktveranstaltung die hohe Bedeutung künftigen Fachkräftenachwuchses hervor und zeigte sich stolz auf die professionelle und kreative Ausarbeitung der neuen Nachwuchswerbekampagne und die Umsetzung seiner „Herzensangelegenheit“. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch das Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und die weitere Unterstützung von berufsnahen Unternehmen, durch die wir die Nachwuchswerbekampagne auch in Hessen leben können“, so Mertz.

Er verwies zudem auf die Adaption der kürzlich von Bundesministerin Ilse Aigner vorgestellten Clusterstudie Gartenbau auf Hessen, in deren Ergebnis sich zeige, dass die Branche im Bundesland rund 53.000 Menschen beschäftige. Um hier auch in Zukunft über ausreichend qualifizierte sowie motivierte Mitarbeiter und Führungskräfte verfügen zu können, will Hessen das bundesweite Konzept zur Berufsinformation und Nachwuchswerbung zusätzlich personell unterstützen.

Wie auf der Auftaktveranstaltung verlautbarte, wird zu Beginn des nächsten Jahres ein Nachwuchsberater das Team des Hessischen Gärtnereiverbandes verstärken. In seiner Funktion soll er oder auch sie Ansprechpartner für die Jugendlichen sein und darüber hinaus den Ausbildungsbetrieben kompetent zur Seite stehen.

Gemeinsam mit seinen angeschlossenen Verbänden hat es sich der ZVG zu einer Hauptaufgabe gemacht, den Berufsnachwuchs für die grüne Branche zu sichern und hatte mit dieser Zielstellung bereits im Juni den symbolischen Startschuss für die neue bundesweite Nachwuchswerbekampagne gegeben.

Sie verfügt auf der Basis aktueller Marktforschungsergebnisse über ein neues Corporate Design, zusätzlich wurden zielgruppengerechte Maßnahmepakete geschaffen, die sich auf Unternehmens-, Landesverbands- und Bundesebene für die Nachwuchswerbung einsetzen lassen.

Ihren Schwerpunkt legt die Kampagne „Gärtner – Der Zukunft gewachsen“ auf die Kommunikationsmittel der Jugendlichen. So wurde die Internetseite www.beruf-gaertner.de überarbeitet und ging in vollkommen neuem Gewand online. Ein Auftritt auf Facebook und Twitter runden den neuen Online-Auftritt ab. (ts/ks)