Grüne Branche

Nachwuchswerbung des VGL: Projekt mit jungen Litauern

Die Gesamtzahl der Auszubildenden ist im Gebiet des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen-Bremen (VGL) mit 930 so hoch wie nie zuvor. Im Bereich der Ausbildung stellt der GaLaBau in Niedersachsen-Bremen mittlerweile mehr als 70 Prozent der Auszubildenden der Gartenbau-Branche insgesamt. Angesichts der demografischen Entwicklung ist es allerdings trotz erfolgreicher Nachwuchswerbung in Deutschland ein Gebot der Zeit, auch über Landesgrenzen hinaus Kontakte zu schaffen. 

Auch ausländische Jugendliche sollen – über ein Modellprojekt – die Chance erhalten, eine Ausbildung im GaLaBau zu absolvieren. Foto: VGL Niedersachsen-Bremen

Gerade jungen Menschen aus Ländern mit einer Jugendarbeitslosigkeit von 25 bis 50 Prozent kann so eine berufliche Perspektive in Deutschland angeboten werden. Ein entsprechendes Modellprojekt läuft in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Akademie Überlingen (AKÜ) an: Ab Mai werden 14 junge litauische Fachschüler im Alter von 18 bis 25 Jahren jeweils ein dreimonatiges Praktikum in Ausbildungsbetrieben des VGL Niedersachsen-Bremen absolvieren, das dann in ein Ausbildungsverhältnis überführt werden soll.

Derzeit absolvieren die jungen Litauer einen achtwöchigen vorbereitenden Sprachkurs in Litauen. Weitere praktikums- und ausbildungsbegleitende Sprachkurse und soziale Unterstützung wurden von der AKÜ organisiert. Acht Mitgliedsbetriebe aus der Region Hannover – Braunschweig – Südniedersachsen stellen die insgesamt 14 Praktikums- und Ausbildungsplätze zur Verfügung. Unterstützt wird das Projekt durch die Zentrale Auslandsvermittlung der Arbeitsagentur über das EU-Förderprogramm MobiPro. (ts)