Grüne Branche

Naturschutzpreis geht an einen Bürgergarten

Für ihr Projekt „Permakultur in Aktion – ein Bürgergarten entsteht“ erhielten Einwohner von Berlin Hellersdorf eine Fördersumme von 54.000 Euro aus dem Fördervolumen des Deutschen Naturschutzpreises.

Sie verwandeln eine Stadtbrache in einen gemeinschaftlichen ökologischen Nutzgarten. Projektträger ist der Verein Kids & Co. Der Deutsche Naturschutzpreis wurde 2012 zum zweiten Mal verliehen und beruht auf einer gemeinsamen Initiative des Bundesamtes für Naturschutz und des Outdoor-Herstellers Jack Wolfskin. (ts)