Grüne Branche

NBV/UGA mit zwölf Prozent Umsatzplus

Ein Plus von zwölf Prozent über alle Absatzbereiche verzeichnet die Vermarktung NBV/UGA für das vergangene Jahr. Es ist damit der größte Umsatzsprung in der fünfjährigen Geschichte des zusammengeführten Unternehmens. Der Gesamtumsatz stieg um 79 Millionen Euro auf 715 Millionen Euro. Die Gewinner waren vor allem die Topfpflanzenbetriebe, berichtete Geschäftsführer Willi Fitzen. Freiland-Produzenten von Schnittblumen und Gemüse hatten dagegen ein schwieriges Jahr. Topfpflanzen insgesamt verbuchten ein Plus von 15 Prozent ohne die neuen Abholmärkte. Hier lag der Gesamtumsatz 2003 bei 530 Millionen Euro. Der Umsatz bei Schnittblumen verbuchte einen Zuwachs von drei Prozent und stieg auf 116 Millionen Euro. Obst und Gemüse verzeichnete ein Plus von sechs Prozent und stieg auf 33 Millionen Euro Umsatz. Erstmals seit vier Jahren stieg der Gärtner- und Floristenbedarf, und zwar um 17 Prozent auf jetzt 24 Millionen Euro.