Grüne Branche

Neu in der TASPO: Extra „Genusspflanzen“

, erstellt von

Von Gemüse als Alternative unter Glas oder im Folientunnel über Beerenobst von geschützten Flächen bis hin zu Kräutern und dem intensiven Spargelanbau: Der Gartenbau ist flexibel und nutzt Wachstumspotenziale oder regionale Standortvorteile.

Ab sofort widmet sich die TASPO in einem monatlichen Extra dem Thema Genusspflanzen. Foto: saponifier/Pixabay

Trends und Neuheiten im Extra „Genusspflanzen“

Dies ist auch der Grund für unser neues Extra „Genusspflanzen“, das ab sofort monatlich in der TASPO erscheint. Es umfasst neuste Entwicklungen und Trends, Erfahrungen und Beispiele aus der Praxis und reicht bis hin zu Neuheiten bei Sorten und im technischen Bereich.

Den Auftakt machen die Seiten 10 bis 15 in der TASPO 5/2017, die am 3. Februar erscheint mit einer Vorschau zur Fruit Logistica, der Weltleitmesse für den Fruchthandel. Neben Wissenswertem rund um die diesjährige Messe stellen wir Ihnen auch die Nominierten für den Innovation Award 2017 vor, der am 10. Februar in Berlin verliehen wird.

Studie zum Spargelanbau

Eine Studie zum Spargelanbau hat anhand von betrieblichen Schlagaufzeichnungen sieben verschiedener Spargelbetriebe die Produktionskosten von Spargel bei Verwendung der gängigen Folientechniken berechnet. Fazit der Studie: Der Einsatz von Folie lohnt sich. Bewertet wurden außerdem die ökonomischen Vorteile und Unterschiede zwischen Schwarzweiß-Folie und Minitunneln.

Außerdem lesen Sie in unserem ersten TASPO Extra „Genusspflanzen“:

  • Wildspargel – wie groß ist sein Potenzial?
  • Bio-Neuheiten – Genuss pur
  • Eissalat Merlinas – langes Erntefenster
  • Kräuter – Aromakick direkt von der Pflanze
  • Extrem scharf – Chili Habanero
  • Mentha requienii – der erste essbare Bubikopf

Das nächste Extra „Genusspflanzen“ erscheint am 3. März in der TASPO 9/2017.