Grüne Branche

Neue Fachmesse in Frankfurt

Die bisherige traditionelle Frankfurter Herbstmesse im Oktober entfällt, dafür gibt es vorverlegt auf 27. bis 28. August eine neue Verkaufs-, Order- und Kontaktmesse für den Gartenbau in Frankfurt und parallel dazu eine Ordermesse. Neu sei auch das gemeinsame Auftreten mit dem Blumen- und Zierpflanzengroßmarkt Rhein-Main (BZG) als Veranstalter. Nach Angaben von Thomas Heiland von der Fördergesellschaft für den hessischen Gartenbau sind die Aufgaben jedoch aufgeteilt. Die neue Fachmesse richtet die Fördergesellschaft aus und die Ordermesse der BZG. Die frühere Herbstmesse wurde dagegen allein von der Fördergesellschaft organisiert, fand aber auf dem Gelände des Blumen- und Zierpflanzengroßmarktes Rhein-Main statt. Dort wird nun auch die neue Doppelveranstaltung zu finden sein. Ausgerichtet wird die neue Verkaufs-, Order- und Kontaktmesse nach dem bisherigen Muster der Herbstmesse, allerdings mit neuen zusätzlichen Informationsschwerpunkten. Diese befassen sich laut Heiland zum einen mit Neuheiten und Trends für die kommende Saison mit besonderem Blick auf die Jungpflanzen und zum anderen mit neuen Forschungsergebnissen zum Thema Frischhaltung und Frischegarantie, präsentiert von der Forschungsanstalt Geisenheim. Die Produktschwerpunkte der neuen Verkaufsmesse umfassten die Bereiche Pflanzen, Technik sowie Gartenbaubedarf. Auf der parallel vom BZG durchgeführten Ordermesse soll ein kurzfristig bereitgestelltes Pflanzenangebot von verschiedenen Lieferanten gebündelt angeboten werden. Die Abrechnung ist über eine Zentralkasse vorgesehen. Infos unter Tel.: 069-9047670.