Grüne Branche

Neue Gästeführer in Lindau qualifiziert

, erstellt von

Wie die Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) bekannt gab haben sich insgesamt 21 neue Gästeführer „Gartenerlebnis Bayern“ als Botschafter für die Gartenkultur qualifiziert.

21 Prüflinge konnten ihr Zertifikat am 16. Oktober in Lindau entgegen nehmen. Foto: LWG Veitshöchheim

Ausbildung erstmals im Landkreis Lindau

In diesem Jahr fand die Ausbildung erstmals außerhalb der LWG von Veitshöchheim statt und wurde im Landkreis Lindau in Zusammenarbeit mit dem Verein Bodenseegärten durchgeführt. Es kam laut Mitteilung eine bunte Mischung von Teilnehmern aus den Bodenseeregionen Bayern, Baden-Württemberg, Schweiz und Österreich zusammen. Sie bieten künftig regionale Erlebnisführungen in öffentlichen Parks und Schlossgärten an und dienen als Botschafter für diese Region. In einer Feierstunde in der Inselhalle in Lindau erhielten die Absolventen am Mittwoch, den 16. Oktober 2019, ihr Abschlusszeugnis aus den Händen von Wolfram Vaitl, Präsident des Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege und Dr. Hermann Kolesch, Präsident der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG).

Region Bodensee neu entdecken

Der besondere Veranstaltungsort war in diesem Jahr bewusst gewählt, denn gerade die Bodenseeregion ist ein Hotspot des Tourismus und deutschlandweit für ihre einzigartige Vegetation und ihre Gärten bekannt. „Was wäre die traumhafte Bergkulisse ohne das Grün der Bäume – was die spiegelnde Fläche des Sees ohne die Farbspiele der Blüten“, ließ LWG-Präsident Dr. Hermann Kolesch in seiner Begrüßung der Absolventen verlauten. Doch nicht nur touristische Highlights wie die Insel Mainau, auch viele andere etwas unbekanntere Gartenparadiese bieten den Besuchern abwechslungsreiche Eindrücke. Die neuen Gästeführer sollen zukünftig dazu beitragen, diese in der Region und darüber hinaus bekannt zu machen.

„Region hat großes Potential für Gartentourismus“

„Es war auf jeden Fall eine gute Idee, den Kurs in Lindau durchzuführen. Mit dem Verein Bodenseegärten hatten wir einen verlässlichen Partner vor Ort und haben gesehen, dass hier ein großes Potenzial für den Gartentourismus vorhanden ist. Wir werden sicher in naher Zukunft wieder eine Qualifizierung in der Region anbieten", resümierte Claudia Schönmüller (LWG), Organisatorin der Qualifizierung.