Grüne Branche

Neue Geräte zum Analysieren und Steuern

Salzgehalt und pH-Wert sind Faktoren, die der Gärtner bei der Pflanzenproduktion im Auge behalten sollte. Interessante Entwicklungen zeigten einige Unternehmen auf der IPM.

Stelzner (Bad Klosterlausnitz) bietet unter anderem Bodenmessgeräte an. Herausgestellt wurden der pH 55 sowie der EC 59 Pockettester. Der pH 55 ist ein kleiner, wasserdichter pH-Pokettester zur schnellen und einfachen Messung in Flüssigkeiten und gefilterten Bodenlösungen.

Geeignet sei er unter anderem für den Einsatz im Gartenbau, in Teichen und im Labor. Er hat eine automatische Kalibrierfunktion und eine austauschbare Elektrode. Der Messbereich liegt zwischen minus pH 2,0 und pH 16,0 bei einer Temperatur von minus 5 bis plus 60 Grad. Ähnlich beschrieben wird der EC 59 Pockettester, der einen Messbereich von EC 0 bis 3.999 µS/cm, TDS 0 bis 2.000 ppm bei einer Temperatur von 0 bis 60 Grad hat.

Aus eigener Herstellung ist der Hellige pH-Meter, ein einfacher Indikationstest als komplettes Set mit Beschreibung. Es besteht aus pH-Messplatte mit Farbskala, kleinem Löffel für Bodenproben und Tropfflasche für 50 bis 60 Untersuchungen mit dem Bodenindikator.

Daneben bietet das Unternehmen einige neue Messgeräte zur Feuchteanalyse im Boden, einen Psychrometer zur Ermittlung des Sättigungsgehalts der Luft mit Wasserdampf (nach Fleischmann) sowie eine Reihe verschiedener Sensoren mit Smartphone-Funktionen, die es erlauben, die Messdaten abzurufen.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in Ausgabe 04/2016 Deutsche Baumschule.