Grüne Branche

Neue grüne Fachmesse in China

Greenery & Landscaping
Vom 7. bis 9. Juni 2017 richtet die NürnbergMesse im Shanghai World Expo Convention & Exhibition Center in China mit der neuen Messe Greenery & Landscaping einen Treffpunkt für Chinas grüne Branche aus. 

Chinesische Firmen, Architekten oder Entscheider aus Behörden, die sich mit der Planung, dem Bau und der Pflege von Gärten, Parks, Freiflächen, Sport-, Spiel- und Golfplätze beschäftigen, können sich dann über neueste Produkte und Dienstleistungen auf der Fachmesse informieren. Ergänzt wird die Greenery & Landscaping China durch ein Rahmenprogramm, auch finden neben einem Kongress diverse Sonderschauen, eine Aktionsfläche sowie organisierte Matchmaking-Meetings statt. Die Messe existiert schon seit 2003 unter einem anderen Namen. Nun wurde aber zusammen mit dem Gründer, dem Verband Shanghai Landscape Architecture and Gardening Trade Association, das Projekt weiterentwickelt und ab 2017 von der NürnbergMesse China als Veranstalter durchgeführt. Der Turnus der Fachmesse ist jährlich. Für 2017 erwarten die Veranstalter etwa 200 internationale Aussteller.

Große Marktchancen
Zur Entscheidung, eine Fachmesse für Garten- und Landschaftsbau in China zu veranstalten, äußerte sich der Managing Director der NürnbergMesse China, Darren Guo: „Der grüne Markt in China, insbesondere der Bereich öffentliches Grün, bietet einfach ein enormes Potenzial. 2014 lag die Verstädterungsquote im Land bei etwa 55 Prozent. Sie dürfte in den nächsten Jahren weiter wachsen. Gleichzeitig nimmt das Bedürfnis nach mehr Lebensqualität, also auch mehr Grün in den Städten zu.“ Bereits heute nehmen die Grünflächen in chinesischen Städten über zwei Millionen Hektar ein. Davon entfallen 614.000 Hektar auf öffentliche Parkanlagen. Der Gesamtumsatz mit Garten- und Landschaftsbau-Produkten wird sich laut einer Studie des Marktforschungsinstituts Conlumino bis 2018 auf etwa 327 Milliarden US-Dollar belaufen.

Europäische Unternehmen, die an einer Teilnahme an der Greenery & Landscaping China interessiert sind, können sich an das Veranstaltungsteam der GaLaBau in Nürnberg (thomas.grenot(at)nuernbergmesse.de ) oder an die jeweilige Vertretung in ihrem Land wenden. Weitere Details unter www.glcexpo.com.