Grüne Branche

Neue Phalaenopsis 'Kentucky' am Stand von Bremkens auf der Horti Fair.

Über 50 deutsche Firmen - vorwiegend Techniklieferanten und Jungpflanzenanbieter - haben sich laut Messekatalog an der Horti Fair 2006 in Amsterdam beteiligt. Einer davon war die Orchideen Bremkens KG. Das Unternehmen aus Geldern-Walbeck zeigte neben aktuell verfügbaren Sorten auch Perspektiven auf dem Gebiet der in Holland marktwichtigsten Topfpflanze, den Topfphalaenopsis. So wurden Neuheiten herausgestellt, die ab 2009 in größeren Stückzahlen verfügbar sein werden und die dunkelrote 'Indiana' im rot/violetten Farbbereich ergänzen. Auf mittlere Sicht stehe Dreirispigkeit mit zwölf oder mehr Blüten im Vordergrund, sagt Matthias Bremkens. Bei kleinblumigen Züchtungen könne sogar mit 25 Blüten an drei Rispen gerechnet werden. Der Farbton Violett werde bei Topfphalaenopsis noch generell an Bedeutung gewinnen.

Bremkens verkauft den Großteil seiner Topfphalaenopsis-Jungpflanzen nach Holland.