Grüne Branche

Neue Serie: Blogger in Gartenbaubetrieben

, erstellt von

Im Rahmen der Initiative „Blumen – 1.000 gute Gründe“ hat eine Bloggerin jetzt erstmals einen Gartenbaubetrieb besucht und ihre Eindrücke in einem Video veröffentlicht. Darauf aufbauend soll im kommenden Frühjahr eine ganze Serie von Blogger-Kooperationen im Gartenbau entstehen. Landgard als Initiator der Kampagne sucht daher ab sofort interessierte Erzeugerbetriebe, die den Bloggern die Faszination Gartenbau direkt am Ort des Geschehens zeigen wollen.

Bloggerin Jules bei ihrem Besuch im Gartenbaubetrieb Odendahl. Foto: Landgard

Pilotprojekt: Bloggerin besucht Rosenerzeuger

In dem jetzt veröffentlichten Pilotprojekt besucht die Bloggerin Jules den Rosenerzeuger Franz-Josef Odendahl – festgehalten mit einer Video-Dokumentation, die über den Blog „Jules kleines Freudenhaus“, die verschiedenen Kanäle der Bloggerin und der „1.000 gute Gründe“-Initiative, wie Facebook oder YouTube, verbreitet wird.

Die branchenfremde Bloggerin Jules zeigte sich bei ihrem Besuch beeindruckt und begeistert von Odendahls Rosen. „Wir vergessen oft, dass unsere Branche und die einzelnen Stationen der Wertschöpfungskette für Außenstehende wegen ihrer Vielfalt regelrecht faszinierend sind. Diese Begeisterung kann uns nur dabei helfen, das Image von Blumen und Pflanzen aufzufrischen und die Produkte wieder fest im Bewusstsein der Verbraucher zu verankern“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.

Blogger sollen junge Gelegenheitskäufer ansprechen

Mit den Blogger-Kooperationen will die „1.000 gute Gründe“-Initiative insbesondere junge Gelegenheitskäufer ansprechen. Laut Landgard ist der entscheidende Vorteil von Bloggern, dass ihre Inhalte nicht als Werbung wahrgenommen werden, sondern vielmehr „als Empfehlungen auf beinahe freundschaftlicher Basis“.

Für die geplante „Blogger besuchen Gartenbaubetriebe“-Serie sucht Landgard nun interessierte Erzeugerbetriebe – entscheidend dabei ist, dass nicht der besuchte Betrieb im Vordergrund steht, sondern die Produkte. Der Betrieb dient laut Landgard lediglich als beeindruckende Kulisse.

Odendahl: Besuch der Bloggerin „interessante Erfahrung“

„Der Besuch der Bloggerin auf unserem Hof war auch für mich eine interessante neue Erfahrung. Und das Ergebnis in Form des Videos spricht für sich“, findet Franz-Josef Odendahl. „Meine Gärtner-Kollegen sollten nicht zögern und sich für die Teilnahme an den weiteren geplanten Blogger-Kooperationen der Initiative bewerben.“

Bewerbungen für die Blogger-Kooperationen sind ab sofort per E-Mail an info(at)1000gutegruende.de möglich.