Grüne Branche

Neue Verkaufshilfen für GartenBaumschulen

, erstellt von

Auch für das Geschäftsjahr 2019 bieten die GartenBaumschulen (GBV) im Bund deutscher Baumschulen (BdB) ihren Mitgliedern eine Fülle von Verkaufsunterstützungen und Werbemaßnahmen in gedruckter und digitaler Form. Was ist neu? 

Auf 50 Seiten bieten die GBV-Verkaufshilfen einen Überblick über alle Werbemittel und Dienstleistungsangebote, mit Bildbeispielen und – wo angebracht – einer Aussage zu Etwa-Preisen und Lieferzeiten. Foto: Eschke

Aktion Hausbaum auch 2019

Das „Flexi-Paket Hausbaum“ ist ein Baukastensystem aus Werbemitteln, Informationen, Aktionen, Downloads und Websites, mit denen die GBV-Mitglieder dem Thema Hausbaum bei ihren Endkunden die gebührende Aufmerksamkeit verschaffen können. Es war Anfang 2018 an den Start gegangen, mit großem Erfolg, wie Oliver Fink, Vorsitzender des GBV, rückschauend berichtet.

In vielen Betrieben sei die Hausbaum-Kampagne mit Leben gefüllt und intensiv genutzt worden, sowohl in Print- als auch in Online-Medien. Die Aktion Hausbaum stehe selbstverständlich auch für 2019 allen interessierten Gärtnereien offen, so Fink.

Alle Verkaufshilfen auf einen Blick

Allen Verbandsmitgliedern empfiehlt Fink wärmstens den neuen Verkaufshilfen-Prospekt, der auf 50 Seiten alles zusammenfasst, was den einzelnen GartenBaumschulen an Verkaufs- und Vermarktungshilfen zur Verfügung steht. Die Auswahl der Outdoor-Banner, so Fink, sei wie jedes Jahr sowohl um neue Motive als auch um neue Themen ergänzt worden.

Besonders erwähnt der GBV-Vorsitzende einen neuen Produzenten der Banner, der sowohl einen kostengünstigeren als auch doppelseitigen Druck möglich mache, damit sei einem Wunsch vieler Kollegen entsprochen worden.

Auch der Nachfrage nach neuen Headlines, die eher Emotionen als „nur“ Pflanzen in den Mittelpunkt stellen, sei entsprochen worden – „Sommer, Sonne, Gartenglück“, „So ein Gartenspassssss“, „Gärtner-Leidenschaft“. In den nächsten Jahren, so kündigt Fink an, werde verstärkt das Thema „Mensch und Natur“ in den Vordergrund gestellt.

GBV-Folder als E-Paper zum Download

Die GBV-Folder sind inzwischen so umfangreich geworden (über 150), dass sie im internen Bereich der Verbandswebsite in Form von E-Papers zum Download bereit stehen – wahlweise als PDF oder Word-Datei – sodass die Texte gegebenenfalls noch zu bearbeiten sind. Der Download-Bereich bietet sowohl eine grafische Übersicht über alle Folder als auch eine Suchfunktion nach Themen und Schlagworten.

Auch bei den beliebten „Tagestipps“, die jede GartenBaumschule auf ihrer Internetseite implementieren kann, kündigt Fink eine kleine, aber feine Neuerung an: Die Tipps stehen ab sofort wahlweise in Sie-Form oder in der lockereren Du-Form zur Verfügung.