Grüne Branche

Neues Werbekonzept des Bundesverbandes der Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger

Der Bundesverband der Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger (BWS) lässt von Markus Schauer und Karsten Eibach von der Krinner GmbH neue Merchandising-Produkte entwickeln. Der Bundesverbandsvorsitzende Bernd Oelkers will damit das Image des Weihnachtsbaumes generell verbessern. 

Beispiel für die neuen Merchandisingprodukte, die der Bundesverband der Weihnachtsbaumerzeuger entwickeln ließ. Foto: Liebgard Jennerich

Wie? Mit einer eigenen Linie, ähnlich wie dem Emotionen-Konzept der Firma Schauer, in diesem Fall aber mit eindeutigem Schwerpunkt auf die Inhalte, das heißt, die Informationen über den Weihnachtsbaum und Fakten zur Produktion stehen im Vordergrund.

Dem Verbraucher soll damit die Wertigkeit eines Weihnachtsbaumes verdeutlicht werden, erläuterte Markus Schauer auf der Weihnachtsbaumbörse.
Er hatte dazu einen „Dummy“ mitgebracht.

Das wetterfeste Plakat erläuterte in fünf Fotos und knappen Texten „den langen Weg vom Samen zum Weihnachtsbaum“. Am unteren Plakatrand ein Textblock mit der Überschrift „Wussten Sie schon …“ mit weiteren fachlichen Kerninformationen, etwa zur CO2-Bilanz, der Betriebsanzahl und den Arbeitsplätzen in der Branche.


Das Werbepaket wird allen Interessenten verkauft

Zur Verkaufssaison 2012 soll das gesamte Werbemittelpaket fertig sein und dann neben Plakaten – unter Umständen auch in zwei oder drei Versionen – auch Fahnen, Flyer, Etiketten, Schilder und Jacken umfassen.

Weil die Imagearbeit für das Produkt an erster Stelle steht, werden die Werbematerialien nicht nur Verbandsmitgliedern, sondern allen Weihnachtsbaumhändlern und sonstigen Interessierten angeboten – ganz ohne Zuschläge oder Gebühren.

Außerdem soll der BWS ein neues Logo erhalten, das in Verbindung mit den Merchandising-Produkten die neue Glaubwürdigkeit unterstützen soll: Nach bisherigem Entwurf ein stilisierter, geometrischer Tannenbaum vor einem Kreis in den Farben Schwarz, Rot, Gold, rechts daneben in zwei Zeilen und unterschiedlichen Schriftgrößen kurz und bündig „Bundesverband der Weihnachtsbaumerzeuger“.

Auch die Homepage des Verbandes (www.weihnachtsbaum-deutschland.de) wird mit dem neuen Zeichen aktualisiert. Dafür und für die Medienarbeit inklusive Sorgentelefon ist nach wie vor Produkt + Markt Agribusiness Consulting aus Wallenhorst verantwortlich.

(Liebgard Jennerich)