Grüne Branche

Neuheiten prämiert: Silber für Efeu 'Profesor Seneta'

Bereits im Foyer der polnischen Baumschulfachmesse "Grün ist Leben" erwarteten die Besucher prämierte Neuheiten, die eine Fachjury ausgewählt hatte. Der erste Platz für die Goldmedaille wurde in diesem Jahr nicht vergeben, Silber erhielt Hedera helix 'Profesor Seneta' von der Baumschule Acrocona Joanna Widaj (PL, Piaseczno). Die polnische Sorte fällt durch ihre besondere Zeichnung von Grün und Weiß-Gelb, etwa halbe-halbe im Blatt, auf und ist besonders winterhart. Der zweite Platz und damit eine Bronze-Medaille ging an Hydrangea paniculata 'La Vasterival' der französischen Baumschule Minier (F-Beaufort-en-Vallee) mit ihren herausragenden großen, creme-weißen sternförmigen Blüten. Weitere Preise, jedoch ohne Medaille, gingen an Aster 'Crown Fortuna' vom Stauden- und Beetpflanzenspezialisten Dariusz Panek (Pl-Pruszkow). Weitere sind Spirea japonica 'Golden Carpet' der Baumschule Zbigniew Byczkowski (Pl-Kostrzyn) mit ihren filigranen, gelbgrünen Blättchen. Der Clematis-Spezialist Marczynski-Piotrowski (Pl-Pruszkow) stellte als ganz neue Sorte Clematis 'Mazowsze' vor, eine spätblühende, mit großen Blüten in leuchtendem, samtigen Rot-Violett. Auch die Baumschule Gursztyn (Pl-Braniewo) hatte eine Neuheit: einen Liriodendron tulipifera in Kugelform, benannt nach dem Vater 'Edward Gursztyn', der aus Weissrussland stammte. Auf einem etwa 1,5 Meter hohen Stämmchen sitzt die kleine Kugel.