Grüne Branche

Niederlande: Expansionspläne der Blumenzwiebelproduzenten nehmen zu

Die Expansionspläne der Blumenzwiebelproduzenten in den Niederlanden haben im vergangenen Jahr wieder zugenommen: 16,6 Prozent planen, ihren Betrieb zu erweitern. 2013 waren es 14,2 Prozent.

Expansions- und Beendigungspläne der niederländischen Blumenzwiebelzüchter: grün = Expansion, gelb = Beenden. Grafik: BlumenzwiebelScanner/AgriDirect

Blumenzwiebelanbieter: mehr „Aussteiger“

Auf der anderen Seite steigt auch der Prozentsatz der „Aussteiger“; 8,3 Prozent der Blumenzwiebelanbieter haben Beendigungspläne. AgriDirect erhob diese Daten im Rahmen des jährlichen BlumenzwiebelScanners. Im Dezember 2014 wurden dafür über 800 niederländische Blumenzwiebelanbieter per Telefon befragt.

Bei den Betrieben ab zehn Hektar sei die Expansionsbereitschaft am größten (19,3 Prozent). Bei den Betrieben bis zehn Hektar planten 13,8 Prozent eine Erweiterung, bei 14,9 Prozent wurden gemäß AgriDirect Pläne beendet. Im Jahr 2013 habe dieser Anteil noch bei 10,2 Prozent gelegen. Bei den Unternehmen ab zehn Hektar sei der Anteil der „Aussteiger“ von 3,1 auf 2,1 Prozent zurückgegangen.

Laut Erhebung können sich 33,5 Prozent der Blumenzwiebelbetriebe mit einem Inhaber von 50 Jahren oder älter auf einen Nachfolger stützen. Der Anteil der Nachfolger sei deutlich höher in den Unternehmen ab zehn Hektar (46,8 Prozent) als in denen bis zehn Hektar (22,3 Prozent). (jl)