Grüne Branche

Niederlande: Gärtner setzen mehr Geld von der Bank ein

Der Unterglas-Gartenbau in den Niederlanden wird immer kapitalintensiver. Im Mittel waren die niederländischen Schnittblumenerzeuger im Jahr 2004 mit rund 55 Euro je Quadratmeter verschuldet. Sowohl im Gemüsebau als auch im Zierpflanzenbau allgemein, so bezieht sich das Vakblad voor de Bloemisterij 12/05 auf Zahlen des LEI Bedrijveninformatienet, kommen auch Belastungsgrenzen bis zu 80 Euro je Quadratmeter vor. Im gleichen Zuge stieg aber auch der Anteil des Eigenvermögens. Damit blieb die Zahlungsfähigkeit – also der Anteil des eigenen Vermögens zum Gesamtvermögen – bezogen auf die letzten 15 Jahre nahezu gleich.