Niederlande geben Startschuss für die Tulpensaison 2022

Veröffentlichungsdatum: , Daniela Sickinger / TASPO Online

Geteilte Freude ist doppelte Freude: Getreu dem diesjährigen Motto des Nationalen Tulpentags 2022 „Share Happiness“ wurden zahlreiche Blumensträuße an das Publikum verteilt. Fotos: TPN/VidiPhoto

Mit dem Nationalen Tulpentag wurde am 15. Januar in den Niederlanden der offizielle Start in die diesjährige Tulpensaison gefeiert. Dazu war ein üppig geschmücktes und prominent besetztes Tulpenboot in den Amsterdamer Grachten unterwegs, zudem radelten mehrere Erzeuger durch die Stadt und verteilten bunte Tulpensträuße.

Tulpentag ohne Pflückgarten im Zentrum von Amsterdam

Nachdem die Feierlichkeiten anlässlich des Nationalen Tulpentags im Januar 2021 aufgrund der Pandemie abgesagt werden mussten, fand der offizielle Beginn der Tulpensaison in diesem Jahr mit Corona-bedingten Einschränkungen statt. So mussten die Veranstalter erneut auf den traditionellen Pflückgarten vor dem Königlichen Palast im Stadtzentrum von Amsterdam verzichten, wie Tulpen Promotie Nederland (TPN) berichtet. Die Organisation, in der über 500 Tulpenzüchter und -erzeuger zusammengeschlossen sind, steht hinter dem publikumswirksamen Event, bei dem niederländische Gärtner jedes Jahr auf dem Dam-Platz einen riesigen temporären Garten aus über 200.000 Tulpen anlegen.

Bunte Blumensträuße für das Publikum

Als Corona-konforme Alternative fuhr laut TPN stattdessen in diesem Jahr ein Tulpenboot mit dem populären niederländischen Schauspieler, Sänger und Komiker André van Duin durch die Amsterdamer Grachten, um die bunten Zwiebelblumen zu den Menschen zu bringen. Darüber hinaus schwangen sich am 15. Januar zahlreiche Tulpengärtner auf ihre Fahrräder und verteilten zahlreiche Blumensträuße in der niederländischen Hauptstadt. Getreu dem Motto des Nationalen Tulpentags 2022 „Share Happiness“ (zu Deutsch: Freude teilen), wurden jeweils zwei Sträuße an das laut TPN „begeisterte Publikum“ verteilt – einen zum Behalten sowie einen, um jemand anderem eine Freude zu machen.

Tulpen als „Symbol für Positivität und Fröhlichkeit“

„Aufgrund der anhaltenden Pandemie sind die Zeiten für viele Menschen düster und unsicher. Deshalb können wir ein kleines bisschen Glück gebrauchen“, führt dazu Arjan Smit, Vorsitzender von Tulpen Promotie Nederland, aus. „Ein Tulpenstrauß zaubert automatisch ein Lächeln auf die Gesichter der Menschen. Das ist es, was wir jedes Jahr am Tulpentag sehen und erleben. Als Züchter sind wir stolz darauf, dass unsere Frühlingsblume in letzter Zeit zu einem Symbol für Positivität und Fröhlichkeit geworden ist – nicht nur in den Niederlanden, sondern auch in Deutschland.“

 

Cookie-Popup anzeigen