Grüne Branche

Niederlande: NieuwLand als neues Gartenbaugebiet

Zwischen den Gemeinden Luttelgeest und Marknesse im niederländischen Noordoostpolder am Ijsselmeer entsteht derzeit ein großes Gartenbaugebiet. Die als NieuwLand bezeichnete Siedlung soll einmal 350 bis 400 Hektar Gewächshausfläche umfassen. Am 31. August – so meldet die niederländische Fachpresse – wurden die Pläne für das neue Gartenbaugebiet und groß angelegte Projekt vorgelegt. Für die ersten Baumaßnahmen sei die Planung schon fortgeschritten. Genannt wurden ein zehn Hektar großes Gewächshaus eines Tomatenproduzenten und ein 100 Hektar großes „Mega-Gewächshaus“, das von mehreren Unterglas-Gemüseproduzenten gemeinsam realisiert werde. Die restliche Fläche sei noch verfügbar. Luttelgeest hat bereits einen Ruf als „Unterglas-Gartenbau-Gemeinde“. Nach Angaben des Vakblad voor de Bloemisterij gibt es dort derzeit 150 Hektar Gewächshausfläche. Vier Fünftel davon werden für die Produktion von Zierpflanzen genutzt. Die verfügbaren neuen Parzellen variieren von fünf bis 100 Hektar Fläche. Eine PR-Kampagne will nun Investoren für Luttelgeest interessieren.