Grüne Branche

Niedersachsen: 40.000 Euro Förderung für Sorgentelefone

Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer hat den landwirtschaftlichen Sorgentelefonen und Familienberatungen die weitere Unterstützung Niedersachsens zugesichert.

„Dieses Modell ist vorbildlich. Deshalb fördert das Land die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer dieses Jahr mit 40.000 Euro“, sagte Meyer am 1. Oktober beim 20- jährigen Jubiläum der Sorgentelefone. „Das sind Menschen vom Fach, die zuhören können und die die Sorgen der Menschen ernst nehmen.“

Ob Generationenkonflikte, Hofübergabeprobleme, Existenzängste, Verschuldung oder Trauer – in anonymen Beratungen wird versucht, zu helfen, so das niedersächsische Landwirtschaftsministerium. Alle Sorgentelefone (www.sorgentelefon-landwirtschaft.de) sind fünf Tage die Woche erreichbar. (ts)